Sicherer Versand Wunschlieferdatum Bestell-Schutz Kostenlose Retoure Service-Hotline 0202 261 592 30

How-To: Badewannenabfluss reinigen

Egal ob Sie täglich ein Schaumbad genießen oder sich den Luxus nur am Wochenende gönnen. Bei jedem Benutzen der Badewanne fließen Seife, Hautschüppchen und Härchen durch den Abfluss. Das abfließende Badewasser spült zwar einen Großteil in die Kanalisation, doch ein Teil der Rückstände sammelt sich im Ablauf der Wanne. Dort bilden er schmierige Pfropfen, die üble Gerüche verursachen und sogar für Verstopfungen sorgen. Zur Beseitigung der Ablagerungen benötigen Sie zum Glück keinen teuren Installateur, denn mit ein paar cleveren Tricks sieht der Abfluss schon bald wie neu aus.

Badewannenabfluss reinigen

Ursache von Gerüchen und Schmutz

Wie bereits erwähnt, sorgen Haare, Schuppen und Seife für die hartnäckigen Ablagerungen im Abflussrohr. Schnell kommt die Frage nach dem Grund für Gerüche und Verstopfungen auf. Schließlich sorgen frisches Wasser und wohlriechende Duschgele für einen betörenden Duft von Haut und Haar. Die Antwort findet sich in der Kombination aus Schmutz, organischem Material und Seife. Kleine Rückstände bleiben an den Innenseiten der Rohre kleben, wo Bakterien sie zersetzen. Schnell entstehen faulige Gerüche, die sich vor allem bei einer selten benutzten Badewanne entfalten. Aber auch der Wannenstöpsel sowie das Ablaufventil selbst bleiben von den schmierigen Ablagerungen nicht verschont und sorgen für einen unhygienischen Anblick.

Übeltäter Haare

Lange Haare sehen schön aus, doch haben sie einen gewaltigen Nachteil: Sie bleiben liebend gern im Abfluss hängen. Aber auch kurze Haare sammeln sich zuhauf im Ablaufventil. In der Regel lassen sie sich leicht entfernen. Schaffen sie es jedoch in den Abfluss, bleiben sie häufig an Gittern oder anderen Hindernissen hängen. Nach und nach setzen sich weitere Haare fest und verstopfen dort das Rohr. Aus diesem Grund sollten Sie ein Haarsieb verwenden und alle Härchen regelmäßig entfernen.

Das A und O: die Vorsorge

Wie auch bei Waschbecken und Duschen vermeiden Sie einen verstopften Abfluss am besten durch regelmäßige Reinigung. Nur so verhindern Sie, dass Unrat in den Abfluss der Eckbadewanne gelangt und sich dort festsetzt.

  • Wenn Sie häufig in der Rechteck-Badewanne duschen, setzen Sie am besten ein Haarsieb auf den Abfluss. So halten Sie Haare und Schmutz aus den Rohren fern. Alternativ legen Sie es erst beim Ablassen des Wassers auf.
  • Reinigen Sie das Haarsieb nach jeder Benutzung.
  • Lebensmittel oder Fette gehören nicht in den Badewannenabfluss.
  • Halten Sie den heißen Wasserstrahl aus der Handbrause regelmäßig für einige Minuten auf den Abfluss. Die Wärme verringert die Chance, dass sich Haare und Shampoo festsetzen.
Haare im Badewannenabfluss

Schmutz und Haare entfernen

Wenn Sie die Badewanne putzen, widmen Sie sich ebenfalls dem Abfluss. Die glatten Chrom-Oberflächen lassen sich gut mit einem weichen Schwamm sowie einem Spritzer Reinigungsmittel abwischen. Schwer erreichbare Stellen säubern Sie am besten mit einer alten Zahnbürste. Tummeln sich viele Haare im Abflussrohr? Mit einer Rundzange ziehen Sie diese spielend heraus. Leuchten Sie ruhig mal mit einer Taschenlampe in das Rohr hinein, um zu gucken ob Sie alle Haare entfernt haben. Sie entdecken schmierige Ablagerungen? Mithilfe einer kleinen Rohrbürste lassen sich auch diese gut entfernen.

Vergessen Sie dabei nicht den Abflussstopfen von allerlei Ablagerungen zu befreien. Mit einem Stück Toilettenpapier oder etwas Küchenkrepp lassen sich Seifenrückstände und Schmutz gut entfernen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen greifen Sie auch hier zur Zahnbürste sowie etwas Essigwasser.

Stinkende Abflüsse

Von Zeit zu Zeit kann es passieren, dass aus dem Abfluss der Raumsparwanne ein fieser Geruch aufsteigt – sogar, wenn Sie ihn regelmäßig reinigen. Dann ist es wahrscheinlich, dass sich weiter unten Schmutzreste abgesetzt haben. In der Regel können Sie den Mief mit mehreren Litern heißem Wasser entfernen. Dafür gießen Sie das Wasser direkt in den Ablauf. Der Gestank verschwindet nicht? Kein Problem, denn mit ein paar cleveren Mittelchen riecht es im Bad schon bald wieder frisch.

Hausmittel

Anleitung

½ Glas heißes Wasser

2 EL Salz

Mischen Sie das Salz mit dem Wasser und schütten Sie das Gemisch in den Abfluss. Lassen Sie es zehn Minuten einwirken und gießen Sie heißes Wasser nach.

2 EL Soda

Geben Sie zwei Esslöffel Soda in den Ablauf und lassen Sie es 30 Minuten einwirken. Danach schütten Sie reichlich Wasser in den Abfluss.

100 ml Essig

Schütten Sie etwas Essig in den Ablauf und lassen Sie ihn 15 Minuten einwirken, danach gießen Sie etwas heißes Wasser nach.

½ Tasse Backpulver / Natron

½ Tasse Essigessenz

Feuchter Lappen

Zuerst geben Sie Natron/Backpulver in den Abfluss, danach gießen Sie den Essig hinterher. Decken Sie die Öffnung mit einem feuchten Tuch ab und lassen das Gemisch 20 Minuten einwirken. Danach schütten Sie heißes Wasser hinterher.


Wichtig: Von chemischen Rohrreinigern sollten Sie die Finger lassen. Diese helfen nur geringfügig. Zudem greifen Chemikalien die Rohre an, was im schlimmsten Fall zu einem Rohrbruch führt.

Verstopften Badewannenabfluss reinigen

Haben Haare, Schmutz und Kalk das Rohr verstopft, fließt das Badewasser nicht mehr ab. Doch keine Sorge, auch dieses Problem ist leicht zu lösen. Wenn sich das Wasser nur leicht staut, hilft auch eine Mischung aus Essigessenz und Backpulver. Geben Sie Natron oder Backpulver in den Abfluss und gießen Sie etwas Essig nach. Decken Sie die Öffnung mit einem feuchten Tuch ab und warten Sie circa 20 Minuten. Danach schütten Sie heißes Wasser nach. Schon sollte das Wasser ablaufen. Fließt das Badewasser der vollen Duo-Badewanne nicht ab, sollten Sie folgende Möglichkeiten in Betracht ziehen:

Hilfsmittel

Anwendung

Pömpel / Pümpel / Gummiglocke

Setzen Sie die Gummiglocke auf den Abfluss. Achten Sie darauf, dass die komplette Öffnung bedeckt ist. Bewegen Sie den Stab in schnellen Bewegungen rauf und runter. Noch besser klappt es, wenn die Saugglocke im heißen Wasser steht. Der entstandene Druck löst die Verstopfung.

Rohrreinigungsspirale

Mit einer langen sowie dünnen Rohrreinigungsspirale lässt sich die Verstopfung ebenfalls lösen. Führen Sie die Spirale in das Rohr. Drehen Sie an der Kurbel, damit die Spirale tiefer in das Rohr gelangt. Trifft die Kralle auf den Pfropfen, durchstößt sie diesen und das Wasser kann wieder ablaufen.


Sauberer Badewannenabfluss

Nichts hilft? Fachmann rufen!

Sie haben alles probiert, doch das Wasser fließt noch immer nicht ab? Dann haben sich Schmutz und Unrat tiefer im Rohr angesammelt. Haben Sie die Sitzbadewanne selbst montiert und dabei an eine Revisionsöffnung gedacht, können Sie den Siphon händisch abbauen und gründlich reinigen. Laien hingegen sollten lieber einen Fachmann kontaktieren. Der Installateur hilft Ihnen, den verstopften Ablauf zu befreien. Die Kosten variieren anhand des Aufwands der Reparatur.

Endlich sauber!

Mit dem sauberen Abflussrohr im Badezimmer macht das Baden gleich mehr Spaß. Vor allem, wenn das Badewasser in der Körperformwanne am Ende ohne Probleme wieder abfließt. Sie möchten mehr über die Badewanne erfahren? Dann schauen Sie mal in unserem Ratgeber vorbei. Dort finden Sie spannende Artikel zur freistehenden Wanne im kleinen Badezimmer sowie zur Montage der Eckwanne. Sie haben ein paar Tipps zur Abflussreinigung der Wanne? Dann senden Sie uns eine E-Mail an info@calmwaters.de.

Nach Oben
Unsere Versprechen:
Kostenlose Retoure

Bleiben Sie auf der sicheren Seite!
Kostenlose Rücksendung der Artikel.
Hotline 0202 261 592 30

Wunschlieferdatum

Heute bestellen, am Wunschtag erhalten. Keine Lagerzeiten, kein ungewisses Lieferdatum.

Bestell-Schutz

Wir prüfen jede Bestellung, damit Sie stets die passenden Artikel erhalten.

  • PayPal
  • Rechnung
  • Ratenkauf mit easycredit
  • Visa
  • Mastercard
  • Lastschrift
  • paydirekt
  • Vorkasse