Sicherer Versand Wunschlieferdatum Bestell-Schutz Kostenlose Retoure Service-Hotline 0202 261 592 30

Waschtischarmatur

348 Artikel
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von 12.9 bis 765.9
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von 45 bis 160
von 90 bis 182
von 122 bis 376
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
1 von 8 Seiten
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 8 Seiten
Nach Oben
Unsere Versprechen:
Kostenlose Retoure

Bleiben Sie auf der sicheren Seite!
Kostenlose Rücksendung der Artikel.
Hotline 0202 261 592 30

Wunschlieferdatum

Heute bestellen, am Wunschtag erhalten. Keine Lagerzeiten, kein ungewisses Lieferdatum.

Bestell-Schutz

Wir prüfen jede Bestellung, damit Sie stets die passenden Artikel erhalten.

  • PayPal
  • Rechnung
  • Ratenkauf mit easycredit
  • Visa
  • Mastercard
  • Lastschrift
  • paydirekt
  • Vorkasse

Waschtischarmaturen als Einhebelmischer oder Zweigriffmischer. Gute Qualität zu fairen Preisen finden Sie beim Bad-Profi. Wer auf der Suche nach einem neuen Waschtischmischer ist, findet zahlreiche Modelle. Je nach persönlichem Anspruch wählen Sie eine Waschbeckenarmatur aus Edelstahl, Kunststoff oder Messing. Das umfangreiche Sortiment umfasst zudem Ausführungen bekannter Marken wie Grohe, Livingpool oder Hansa. Doch welche Mischbatterie passt zu Ihnen? Alles rund um das Material, die Bedienarten und praktischen Extras wie einer Haarbrause lesen Sie in unserem detaillierten Kaufberater. So sind Sie beim Kauf des neuen Waschbeckenmischers bestens vorbereitet.

Waschtischarmatur Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist eine Waschtischarmatur?
  2. Waschtischarmatur – darauf sollten Sie achten
  3. Waschbeckenarmaturen mit speziellen Features
  4. Beliebte Markenhersteller
  5. So viel kostet ein Waschtischmischer
  6. Wo Sie eine Waschtischarmatur kaufen

Was ist eine Waschtischarmatur?

Eine Badarmatur besitzt viele Gesichter. Manch ein Modell eignet sich prima für die Dusche, während ein anderes am besten zur Badewanne passt. Auch für die Waschschüssel finden sich spezielle Ausführungen: die Waschtischarmaturen. Sie stehen am Becken und liefern dort das geliebte Nass, andere hängen sogar an der Wand. Seltener ist die Spielart für die Bodenmontage. Optisch ähnelt das Modell einer Armatur für die Küche beziehungsweise dem Spültisch. Mit dem kurzen Auslauf und der schmalen Bauform ist er jedoch genau an die Bedürfnisse im Badezimmer angepasst. So unterstützt er Sie bei der Morgenroutine im Bad, beim alltäglichen Händewaschen sowie bei der Haarwäsche.

Waschtischarmatur – darauf sollten Sie achten

Eine Waschtischbatterie besitzt eine wichtige Rolle im Alltag. Doch worauf kommt es beim Kauf einer neuen Waschtischarmatur überhaupt an? Damit sich die Einhand-Waschtischbatterie genau an Ihre Bedürfnisse anpasst, sollten Sie ein paar Faktoren beachten.

Bedienelemente: Einhand- oder Zweigriffmischer?

Wie möchten Sie die Waschtischarmatur am liebsten bedienen? Wie auch bei der Küchenarmatur haben Sie bei dem Modell für den Waschplatz die Wahl aus Einhebelmischer, Zweigriff-Bedienung oder Sensorarmatur.

Beim Einhandmischer stellen Sie die Wassertemperatur mit der Hand über einen Hebel oder einen Griff ein, daher auch der Begriff „Einhebel“. Der Vorteil bei einem Hebelgriff liegt vor vor allem in der Effizienz, denn die Bedienung erfolgt schnell und der Verbrauch fällt gering aus. Einen Zweihandmischer hingegen betätigen Sie entweder mit beiden Händen gleichzeitig oder Sie drehen mit einer Hand nacheinander an den Griffen. Aufgrund der beiden Hebel erweist sich der Mischvorgang als höher. Eine modische Alternative formt das Modell mit Sensorbedienung. Es kommt ohne Hebelgriff und es genügt bereits eine kleine Bewegung, damit das Wasser aus dem Auslauf fließt. Die Temperatur stellen Sie vorab ein.

Was bedeutet Niederdruck-Waschtischarmatur?

Wer eine Waschtischbatterie sucht, sollte zunächst über die Anschlussmöglichkeiten der Mischbatterie nachdenken. Kaltwasser bezieht die Waschtischarmatur in der Regel über das Eckventil, beim Warmwasser sieht es anders aus. Denn manche Badezimmer besitzen keinen zweiten Anschluss. In diesem Fall kommen Niederdruckarmaturen (ND-Armaturen) zum Einsatz. Wie Sie feststellen, ob Niederdruck-Badarmaturen für Sie in Frage kommen? Am besten schauen Sie mal unter den Waschtisch. Steht dort ein kleines Untertischgerät oder steckt lediglich ein Eckventil in der Wand? Dann sind ND-Ausführungen genau richtig für Sie. Diese Varianten besitzen insgesamt drei Anschlussschläuche: Zwei schließen Sie am Boiler an, den anderen verbinden Sie mit dem Ventil. Das kalte Wasser fließt über die Waschtischbatterie in das UT-Gerät, welches die Flüssigkeit erwärmt und zurück in den Armaturenkörper leitet. In Bedienung, Preis und Haltbarkeit unterscheiden sich diese Ausführungen nicht von den herkömmlichen Exemplaren.

Welche Waschtischarmatur für Durchlauferhitzer?

In Ihrem Badezimmer steht kein Gerät unter dem Becken? Dafür hängt eines an der Wand und es finden sich zwei Eckventile? Dann sorgt in Ihrem Bad ein Durchlauferhitzer für das warme Nass. In diesem Fall benötigen Sie keine spezielle Ausführung, es genügt eine herkömmliche Waschtischarmatur mit zwei Schläuchen.

Wandarmatur oder Standarmatur?

Ein weiteres Kriterium ist die Art der Befestigung, so finden sich im Handel Modelle für die Wandmontage sowie Standarmaturen. Stehende Varianten sind überaus beliebt und lassen sich direkt am Hahnloch des Beckens oder am Unterbau befestigen. In der Regel entscheidet der Geschmack, welches Modell zu Ihnen passt. Bei beengten Platzverhältnissen oder kleinen Handwaschbecken ohne Armaturenbank ist ein hängendes Exemplar eine gute Lösung. Dank einer Wandarmatur haben Sie dann ausreichend Stellfläche für Seife oder Zahnputzbecher. Auch bei einem Aufsatzwaschbecken macht es durchaus Sinn, über eine wandhängende Waschtischarmatur nachzudenken. Haben Sie mehr Platz, sollten Sie über freistehende oder 3-Loch-Armaturen nachdenken. Sie montieren die freistehende Variante bodenstehend, sprich die Montage erfolgt über Anschlüsse im Boden. Bei einem Mehrloch-Mischer besteht der Armaturenkörper aus mehreren Elementen, die Sie einzeln am Unterbau befestigen.

Welches Material für die Waschtischarmatur?

Wie jede Badarmatur besteht auch die Ausführung für den Waschplatz aus einem der gängigen Materialien Edelstahl, Messing oder Kunststoff. Welcher Werkstoff für Sie die richtige Waschtischarmatur formt, hängt vor allem von Ihren eigenen Anforderungen ab. Bei Ihnen steht ein günstiger Preis im Fokus? Dann wählen Sie am besten einen Kunststoffhahn. Langlebiger und zugleich robuster sind Varianten aus Messing. Preislich liegen Sie damit im guten Mittelfeld. Standhaft gegen Korrosion und überaus keimarm sind Edelstahlarmaturen, der Preis fällt jedoch dementsprechend hoch aus.

Waschtischarmatur-Eigenschaften auf einem Blick

Material

Vorteile der Armaturen

Nachteile

Kunststoff mit Chrom-Oberfläche

Günstig, geringes Gewicht, Chrom schützt vor Korrosion

Geringe Lebensdauer

Messing (oft verchromt)

Große Anzahl an Produkten, robust, korrosionsarm, pflegeleichte Chrom-Oberfläche

Mittlere Preisklasse, mittlere Haltbarkeit

Edelstahl

Keimarm, hohe Haltbarkeit, Rostarm, pflegeleicht

Hoher Preis, geringere Produktauswahl

Waschbeckenarmaturen mit speziellen Features

Neben den bekannten Eigenschaften finden sich auch zahlreiche Ausführungen, die für spezielle Einsatze ausgerüstet sind oder sich durch besondere Eigenschaften hervortun.

Waschtischarmatur mit Excenter-Ablaufgarnitur

Ein schwarzer Gummistopfen im Abfluss macht optisch nicht viel her. Zum Glück gibt es Wasserhähne, die sich perfekt für moderne Ablaufgarnituren mit Excenter- oder Zugstangenbedienung eignen. Der Armaturenkörper ist genau an die moderne Bedienung angepasst, so besitzt der Kran auf der Rückseite ein kleines Loch. Hier sitzt in der Regel die Zugstange, mit der Sie das Ablaufventil öffnen oder schließen können.

Viele Waschtischarmaturen erhalten Sie gleich inklusive der kompletten Excenterablaufgarnitur: mit Ablaufventil, Excenterstopfen / Waschbeckenstöpsel, Zugstange und Kran. So brauchen Sie lediglich noch den passenden Siphon.

Armaturen für Sparfüchse

Geld zu sparen und gleichzeitig Ressourcen zu schonen – zwei Aspekte, die stets mehr in den Vordergrund treten. Gerade im Badezimmer ist sparsames Denken und umweltbewusstes Handeln nicht mehr wegzudenken. Damit sich auch Sparfüchse entspannt die Hände waschen können, entwickeln Hersteller zahlreiche wassersparende Armaturen. Diese sind mit einem Durchflussbegrenzer beziehungsweise einem Mengenbegrenzer ausgestattet, dadurch verringert sich der Wasserverbrauch merklich. Dank des Luftsprudlers bleibt der Wasserstrahl voluminös und sanft zur Haut, da die verbaute Mischdüse das Wasser mit Luft anreichert.

Eine Waschtischarmatur gegen Kalk

Kalkhaltiges Wasser ist ein Graus für jede Waschtischarmatur. Die weißen Schlieren setzen sich gerne auf den glänzenden Oberflächen ab. Zugleich verstopfen die kleinen Partikel das Sieb der Mischdüse, sodass der einst so kräftige Strahl am Ende als klägliches Rinnsal herauströpfelt. Mit Features wie QickClean oder Anti-Kalk haben sich die Hersteller eine praktische Lösung überlegt: ein mit Silikon überzogener Luftsprudler. Sammeln sich die Ablagerungen in dem weichen Material, rubbeln Sie diese mit dem bloßen Finger weg – schon fließt das Wasser wie gewohnt heraus.

Handwaschbecken und Standventil

An manchen Orten im Haus genügt kaltes Wasser, um sich schnell frisch zu machen. Zudem gibt es Plätze, die einfach nicht viel Raum bieten. Denken Sie dabei an ein Handwaschbecken im Gäste-Bad. Zum Glück gibt es das Standventil mit geringer Ausladung! Sie tritt grundsätzlich als Einhandmischer auf und benötigt lediglich einen Kaltwasseranschluss. Zudem ist der Kaltwasserhahn in der Regel etwas kleiner gebaut als die Mischbatterie, optisch ist er jedoch genauso schick anzusehen. Sie bestehen auf Warmwasser? Ein Einhebel-Waschtischmischer in S-Size passt ebenfalls prima, Größe und Ausladung fallen bei der Ausführung schmal aus.

Tipp: Als Wandventil schließen Sie den Kran direkt an die Leitung an, so fließt das Wasser wie ein Wasserfall aus der Wand.

Welche Waschtischarmatur zum Haare waschen?

Nur mal kurz die Haare waschen, ohne gleich mit dem gesamten Körper unter das Duschset zusteigen – diesen Wunsch hegen wohl vor allem Frauen. Am bequemsten Waschen Sie sich die Haare unter einer Waschtischarmatur mit hohem Auslauf. Hier haben Sie ausreichend Platz und brauchen nicht auf dem kalten Boden vor der Wanne knien. Noch komfortabler geht die Haarwäsche mit einer Waschbeckenarmatur mit eingebauter Haarbrause von der Hand. Ziehen Sie die Brause aus dem Auslauf, schon spülen Sie sogar den Schaum hinter den Ohren oder an der Stirn leicht weg.

Beliebte Markenhersteller

Eine Waschtischarmatur erhalten Sie von vielen Marken. Hansa, Axor, Grohe oder Dornbracht sind nur einige Namen, die hochwertige Wasserhähne erstellen. Viele dieser Modelle sind im höherpreisigen Segment angesiedelt. Grohe (Eurosmart) sowie Livingpool hingegen versorgen den Markt zudem mit günstigeren Varianten mit hoher Qualität.

Waschtischbatterie: Marken

  • Dornbracht (Einhebel- Zweigriffarmaturen)
  • Hansa
  • Hansgrohe / Axor (auch S-Size Modelle)
  • Ideal Standard
  • Livingpool
  • Kludi
  • Grohe (Eurosmart, Eurocube)
  • Cornat

So viel kostet ein Waschtischmischer

Eine Waschtischarmatur unterscheidet sich preislich nur wenig von einer Spültischarmatur. Je nach Extras steigt der Preis des Mischers: Ein Exemplar aus edlem Stahl mit Sensorbedienung und Anti-Kalk-Funktion kostet mehr als ein herkömmlicher Einhebel-Waschtischmischer aus Messing. Eine günstige Einhand-Waschtischbatterie erhalten Sie bereits für etwa 20 Euro, ein Modell für Kaltwasser kostet sogar weniger. Mittelklassige Exemplare bekannter und weniger bekannter Marken liegen zwischen 30 und 60 Euro. Kostspielige Ausführungen kosten bis zu 700 Euro aufwärts – hier bestimmen vor allem ausgefallene Designs den Preis.

Wo Sie eine Waschtischarmatur kaufen

Mit den Informationen zur Hand, geht die Suche nach einer passenden Waschtischarmatur gleich schneller. Statt erst in den Baumarkt zu fahren, schauen Sie sich gleich das breite Sortiment an Armaturen auf Calmwaters an. Hier finden Sie sparsame Waschtischarmaturen mit Luftsprudler sowie Wasserhähne mit praktischer Excenter-Ablaufgarnitur. Sie haben ein Herz für nostalgische Designs? Das Portfolio umfasst auch einige Retro-Waschtischarmaturen mit feingeformten Kreuzgriffen und eleganten Rundungen, die Sie in goldene Zeitalter zurück versetzen. Markenprodukte sind ebenfalls in großer Vielfalt vertreten: Neben Livingpool runden Grohe, Ideal Standard sowie Hansa das Angebot ab. Weckt ein Produkt Ihr Interesse, erfahren Sie in den ausführlichen Beschreibungen und den detaillierten Datenblättern alles Wissenswerte zur Variante. Und das Beste: die gefundenen Schmuckstücke sind in der Regel direkt lieferbar. Legen Sie die gewünschte Version für den Waschplatz in den Warenkorb und bestellen Sie den neuen Wasserkran. Die Lieferzeit beträgt in der Regel nur wenige Tage. Bestellen Sie zwischen Montag und Freitag vor 11 Uhr, geht die Ware noch am selben Tag in den Versand. Eine Abholung ist nicht möglich. Neben Waschtischarmaturen finden Sie im Shop weitere Produkte, wie das robuste Stand-WC oder bunte Toilettendeckel. Zusätzlich bieten wir Ihnen mit unserem umfangreichen Ratgeber zahlreiche Tipps & Tricks zur Montage, Reinigung oder zur Reparatur der Ausführung.

#