Sicherer Versand Einfache Retoure Service-Hotline 0202 261 592 28
Waschbecken & Waschtisch

Waschbecken & Waschtisch

Mit dem richtigen Look verwandelt sich das Waschbecken zu einer Wohlfühl-Oase. Calmwaters führt eine Bandbreite an Waschbecken, die sich anhand von Farbe, Design und Einbauart unterscheiden. Unter den fünf verschiedenen Varianten finden Sie mühelos den passenden Waschtisch für Ihr Zuhause: Als platzsparendes Eckwaschbecken, als stylishes Aufsatzbecken, als wandhängende Waschschüssel, als komfortabler Doppelwaschtisch oder als praktisches Handwaschbecken. Mehr zu den Bauarten und dem Einbau der Waschtische finden Sie unten im Ratgeber.

Mit dem richtigen Look verwandelt sich das Waschbecken zu einer Wohlfühl-Oase. Calmwaters führt eine Bandbreite an Waschbecken, die sich anhand von Farbe, Design und Einbauart unterscheiden.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Waschbecken & Waschtisch

Mit dem richtigen Look verwandelt sich das Waschbecken zu einer Wohlfühl-Oase. Calmwaters führt eine Bandbreite an Waschbecken, die sich anhand von Farbe, Design und Einbauart unterscheiden. Unter den fünf verschiedenen Varianten finden Sie mühelos den passenden Waschtisch für Ihr Zuhause: Als platzsparendes Eckwaschbecken, als stylishes Aufsatzbecken, als wandhängende Waschschüssel, als komfortabler Doppelwaschtisch oder als praktisches Handwaschbecken. Mehr zu den Bauarten und dem Einbau der Waschtische finden Sie unten im Ratgeber.

85 Artikel
Filter schließen
 
von 0 bis 378.9
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3 Seiten
1 von 3 Seiten
Nach Oben

Sicherer Versand

Einfache Retoure

Service-Hotline
0202 261 592 28

Ratgeber

Wunderbare Welt der Waschbecken

Mit dem richtigen Waschbecken holen Sie sich mehr als nur eine Gelegenheit zum Händewaschen nach Hause. In Ihrem persönlichen Lieblingslook gestaltet sich das Waschbecken zu einer Wellness-Oase. Dann fühlen Sie sich schon aktiviert, sobald Sie das Warmwasser morgens aus den Badarmaturen fließen sehen. Sie fühlen sich selbstsicher, wenn Sie sich für einen wichtigen Termin zurechtmachen. Und Sie fühlen sich glücklich, wenn Sie Ihrem Kind die vom Spielen verschmutzen Hände reinigen. Waschtische unterstützen Sie in vielen Lebenslagen, finden Sie die richtige Spielart für das heimische Badezimmer! Wir haben wichtige Faktoren und Informationen rund um den Waschplatz zusammen getragen, die Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Waschbecken

Fünf Bauarten, fünf Looks

Ein Waschtisch fällt nicht einfach in die Kategorie Waschtische. Er kann in fünf verschiedenen Bauarten überzeugen. Jede Waschbecken-Bauart bedarf einer spezifischen Montage und erhält so seinen individuellen Look. Wie wäre es mit einem Aufsatzwaschtisch? Diese Variante ist modern, darüber hinaus fällt die Montage leicht aus: auf eine Konsole, eine Platte, einen Tisch oder einen Schrank aufsetzen, anschließen und fertig. Auch beliebt sind Einbauwaschtische. Sie benötigen einen entsprechenden Ausschnitt in einem Möbelwaschtisch, in diesen bauen Sie die Waschschüssel ein. Schrankfläche und Einbauwaschtische harmonieren so besonders gut. Wer den „dicken Bauch“ der Badkeramik lieber versteckt, freut sich über Unterbau-Waschtische. Die gewählte Ablagefläche dominiert die Optik, vom Becken ist nur die innere Oberfläche zu erkennen. Die klassische Variante ist die wandhängende Waschschüssel. Sie montieren sie mit Stockschrauben, dabei arbeiten Sie zudem mit wenig Werkzeug. Dank der Wandmontage können Sie beim zeitlosen Hängewaschbecken auf einen Sockel verzichten. Als nette Ergänzung wirken Halbsäule und Standsäule, welche die Bäder durch pure Eleganz aufwerten. Ebenfalls keine Möbel verlangt die stehende Variation. Dieses Exemplar steht frei auf dem Boden, ist säulenförmig oder kann eine klare, eckige Linienführung aufweisen. Oftmals trägt es den Namen Säulen-Waschtisch.

Auf einem Blick: die fünf Bau- und Montagearten der Waschtische

  • Zum Aufsetzen
  • Zum Einbauen
  • Zum Unterbauen
  • Zum an die Wand Hängen
  • Zum frei Stehen

Materialentscheidung

Für die Ausgestaltung Ihres Wohlfühl-Platzes ist zudem der Stoff entscheidend. Von klassischen Keramikwaschbecken mit glasierten Oberflächen über sanfte Mineralgusswaschbecken oder schicke Acrylwaschtische bis hin zu Naturprodukten wie Holz, Marmor und Granit haben Sie die freie Wahl. Machen Sie sich mit den unterschiedlichen Stoffen vertraut, lernen Sie die Stärken und Schwächen der Baustoffe kennen und beachten Sie die Hinweise zur Pflege. Schaffen Sie aus Ihrem Lieblingsmaterial ein Traumbad zum Wohlfühlen. Wir helfen Ihnen, sich für das Waschbecken-Material zu entscheiden, das am besten für Sie und Ihren Wohnraum geeignet ist.

Modernisieren Sie das Badzubehör zum Beispiel mit Mineralguss. Waschtische aus diesem Trend-Werkstoff fühlen sich weich und warm an, fast wie geschliffen. Außerdem können Sie Kratzer schnell selbst reparieren. Oder halten Sie es traditionell mit der Variante aus Keramik. Sie ist robust und langlebig, dank der Lasur besitzen die Seiten eine kühle sowie glatte Haptik. Mit einer speziellen Versiegelung hält sie zudem das Merkmal pflegeleicht. Die Beschaffenheit ist porenlos und überaus glatt, sodass Schmutz, Kalk und Keime keinen Halt finden. Sauberkeit erlangen Sie spielend, indem Sie die Flächen mit einem weichen Tuch putzen. So entfernen Sie kleinste Ablagerungen und versehen das Material mit Glanz. Vor dem Kauf sollten Sie sich die jeweilige Bezeichnung des Herstellers merken. Während Duravit mit der Bezeichnung WonderGliss arbeitet, führt Villeroy & Boch die Lasur unter dem Namen CeramicPlus. Andere arbeiten mit dem Namen Active-Clean.

Wichtig: Seien Sie beim Kauf vorsichtig, wenn die Waschschüssel eine dünne oder ungleichmäßige Schutzschicht aufweist. Dies könnte die Funktionalität in Punkto Pflege beeinträchtigen, sodass das Objekt schwieriger hygienisch zu halten ist.

Oder gefällt Ihnen ein Steinwaschtisch besser? Wie die alten Römer und Griechen können Sie sich an einem Exemplar aus Marmor zurechtmachen. Der sieht nicht nur schön aus, sondern gilt als stoß- und kratzfest. Oder schmeicheln Sie der industriellen Atmosphäre des Badezimmers mit einem extravaganten Stück aus Beton. Sie erhalten diese schicken Varianten der Badausstattung als Anfertigung nach Maß oder Sie machen daraus ein kleines DIY-Projekt. Achten Sie darauf, dass der Durchmesser für das Ablauf-Loch groß genug ist. Sie interessieren sich für außergewöhnliche Accessoires aus seltenen Rohstoffen? Im Shop erfahren Sie mehr zu Variationen aus besonderen Materialien.

Tipp: Für ein einheitliches Aussehen sollten Badewannen, Duschen sowie Waschtische harmonisch wirken. Sie möchten Aufmerksamkeit erregen? Dann wagen Sie den Stilbruch und kombinieren ein hölzerner Aufsatzwaschtisch mit weißer Sanitärkeramik.

Herkömmliche Rohstoffe

Besondere Werkstoffe

Keramikbecken

Ausführungen aus Holz

Mineralgusswaschtisch

Glaswaschbecken

Variante aus Stahlemaille

Highlights aus Naturstein

Acrylwaschbecken

Edelstahl-Waschtische

Kupfer zum Aufsetzen

Betontröge

Form und Farbe

Während mancher Grundstoff den Stil vorgibt, haben Sie bei anderen freie Wahl was Form und Farbe von Waschtischen angeht. Aufsatzbecken gibt es in rund und eckig, in quadratisch und oval, symmetrisch und asymmetrisch. Auch individuelle Konturen wie der Eckwaschtisch oder das Muschel-Becken sind beliebt. Funktionen wie der Überlauf oder die Möglichkeit, Chrom-Armaturen direkt anzubauen, beeinflussen das Design ebenso.

Form:

Rund, halbrund, ovale Optik, eckig (rechteckig, viereckig) + Sonderform Eckwaschbecken

Symmetrische Design:

Symmetrisch, asymmetrisch

Funktionale Ausstattung:

Überlauf, integriertes Hahnloch

Bauart und Montage:

Aufsatz, zum Einbauen, Unterbau, wandhängend und frei stehend

Farben:

Sanitärfarben + natürliche Materialfarben


Auch die Art, wie das Waschbecken gebaut wurde, und wie der Profi-Handwerker es montiert, trägt zum Aussehen des Waschplatzes bei.

Zuletzt sollten Sie die Farbe gut wählen, damit das Bad zum Wohlfühlen einlädt. Entdecken Sie die Vielfalt an Optiken: Manche leuchten im strahlenden Weiß, andere sind dezent in Grau gehalten und andere sind farbig erhältlich, wie etwa in Blau oder Moosgrün. Halten Sie die Farbvarianten beim Renovieren zuerst im Badplaner fest. So können Sie leicht überprüfen, ob Tapeten, Wände, Fliesen und Bodenbeläge mit den Becken kombinierbar sind.

Bei den natürlichen Materialen können Sie mit etwas Glück beim Anbieter Ihr Lieblingsstück auswählen. Dann trägt Ihr Exemplar genau die feine Holzmaserung oder das bestimmte Granitmuster, so wie Sie es sich wünschen.

Tipp: Auf dem Markt sind übergreifende Serien mit diversen Möbeln einer Designlinie vorhanden, die optisch prima aufeinander abgestimmt sind. Ihr Bad lässt sich mühelos mit solch einem Set aus Wannen, Waschschüssel und Keramiken ausstatten.

Kosten: vom günstigen Schnäppchen bis teurem Designerstück

Die Preisspanne der Waschbecken ist groß. Zweckgerichtete Variationen bekommen Sie schon ab 25 Euro, höherwertige Exemplare sind ab 100 Euro zu haben und exklusive Hingucker kosten mindestens 1.000 Euro. Wie viel der Waschplatz kostet, hängt davon ab, was Sie wünschen. Diese Faktoren beeinflussen den Preis des Waschbeckens:

  • Größe: Handwaschbecken sind deutlich günstiger als herkömmliche Einzel- oder hochpreisige Doppel-Varianten.
  • Werkstoff: Jeder Rohstoff hat seinen Preis. So zählen Keramik und Edelstahl-Objekte zu den günstigen, während Verbundstoffe und Acryl zu den teuren Stoffen zählen. Auch elegante Waschbecken aus Glas sind im höheren Segment anzusiedeln.
  • Marke: Je nach Markenversprechen variiert auch der Preis. Die Unternehmen Ideal Standard, Duravit und Keramag haben zum Beispiel Designs im Niedrigpreissegment vertreten; bei Villeroy und Boch erwartet Sie gute Qualität und bei Marken wie Axor von Hansgrohe oder Emco sind ausschließlich hochpreisige Waren verfügbar.
  • Bauart: Stand-Varianten sind deutlich kostenintensiver als Exemplare zum Aufsetzen, Einbauwaschtische oder Unterbauten. Die klassischen Wandhänger sind in der Regel am günstigsten.
  • Ausstattung: Sparfüchse können ein Sparset erstehen. Passend zur Schüssel erhalten Sie eine Mischbatterie, eine Ablaufgarnitur sowie Flexschläuche. So brauchen Sie nicht alle Elemente einzelnd abholen. Bei der Badmöbelserie können Sie erneut darauf verzichten, alle Stücke separat zu kaufen. Hier sind Spiegel und Unterschrank inklusive.

Bekannte Markenstücke

Werfen Sie einen Blick auf die Hersteller dieser edel wirkenden Bad-Accessoires, fällt Ihnen schnell auf, dass viele Herstellermarken die verschiedenen Spielarten in Ihr Sortiment aufnehmen. Zum herkömmlichen Portfolio einer Vielzahl an Unternehmen gehören Bauformen aus Porzellan, die schlicht und zugleich zeitlos aussehen. Ebenfalls dort erhältlich sind Exemplare mit modernem Charme, sie sind häufig aus einem Verbundstoff hergestellt und bestechen durch einen makellosen Auftritt. Villeroy & Boch sowie Duravit lassen sich zudem gerne von renommierten Designern inspirieren und schaffen ein Stück, das hochwertig verarbeitet und durch seine extravaganten Konturen begeistert. Dabei greifen sie zudem gerne auf seltenere Materialien zurück. Höchste Individualität beweisen Sie mit Maßanfertigungen kleiner Handwerksbetriebe. Solch ein Modell sollten Sie früh genug reservieren, damit es pünktlich im heimischen Badezimmer ankommt.

Waschbecken-Hersteller

Produkte

Villeroy & Boch

Omnia Architectura, O.novo, Subway 2.0, Memento, Legato,

Duravit

Vero, D-Code, Starck 3, DuraStyle

Cornat

Ondo, Fenno, Ovalio, Luso, Tomar

Livingpool

Vonavona, Mayreau, Gustavia, Baleine, Mustique

Ideal Standard

Eurovit, Connect Cube, Strada, Ecape

Keramag

Renova Plan, iCon, Renova Nr. 1

Pelipal

Cassca, Contea, Balto, Alika, Solitaire

Sanitop-Wingenroth

Onda, Lobo, Quadra, Marta, Nugolo, Linha

Breite, Höhe, Tiefe: Das Waschbecken-Format

Gäste-WCs sind oft nur zwei Quadratmeter klein. Gut, dass es ein kleines Waschbecken gibt. Das Handwaschbecken nimmt die geringe Fläche im Gästebad nicht unnötig in Anspruch, noch mehr Raum spart das Eckwaschbecken. Ideal gestellt, finden Sie sogar noch freien Platz für ein kleines Regal oder andere Badmöbel. Wer mehr Platz zur Verfügung hat, kann auch die größere Variante wählen - oder sogar das Doppelwaschbecken. Im Artikel zu den Waschbecken-Größen verraten wir Ihnen, welche Maße diese Bauarten im Schnitt haben. Wenn Sie Ihr Badezimmer neu bauen, beachten Sie auch die Abmessungen bezüglich der Höhe sowie den optimalen Abstand vor und seitlich des Beckens. So planen Sie Ihr Badezimmer richtig!

Viele Waschtische für viele Zwecke

Waschbecken sind in erster Linie dazu da, sich selbst mit klarem Wasser zu waschen. Das alleine ist schon prima! Betrachtet man die verschiedenen Exemplare je nach spezifischer Verwendung genauer, wird es noch herrlicher, denn: für jede Situation eine Waschbecken-Kreation! Handwaschbecken sind die platzsparenden Lösungen für kleine Gäste-WCs, Eckwaschbecken lassen sich in jede Nische platzieren und Doppelwaschtische ermöglichen Familienspaß beim Waschen. Ausgussbecken stellen die praktische und robuste Alternative dar, die Garten-Fans, Putz-Teufel und Werkstatt-Besitzer zu Recht schätzen. Wer oft unterwegs ist, findet Gefallen an einer mobilen Spielart. Insbesondere Betreiber von Marktständen und Camper haben diese Variante bereits für sich entdeckt. Perfekt für die Haarwäsche erscheint das Friseurbecken: Einfach zurücklehnen und bei der Kopfmassage entspannen. Ist der Zweck, die größtmögliche Hygiene und zugleich Robustheit zu erreichen, fällt die Wahl auf ein Edelstahlbecken. Aufgrund der hygienischen Funktion verwendet die Industrie den Baustoff längst – als Hand-Modell, einzeln oder in der Reihe mit mehreren, nebeneinander liegenden Becken.

Praktische Ergänzung: Möbelwaschtische

Im Badezimmer benötigen wir häufig mehr Sachen, als wir denken: Toilettenpapier, diverse Badtextilien wie Handtücher, Kosmetika und Bürsten, Föhn und Rasierer, Reiniger und Reserve-Zahnpasta und noch mehr. Doch ewig stehen wir vor dem gleichen Problem: Wohin mit dem ganzen Zeug? Ablageflächen haben stets eine große Relevanz, vor allem wenn Sie auf sperrige Spiegelschränke verzichten möchten. Das Badezimmer ist im Durchschnitt 7,8 m² klein und an Stauraum mangelt es dem Zimmer deutlich, hier zählt jeder Zentimeter. Außerdem passen großzügige Badschränke leider eher weniger in ein kleines Raumkonzept. Praktische Unterschränke formen daher eine optimale Lösung! Wie wäre es mit einem eleganten Möbelwaschtisch? Diese Kombination aus Schrank und Becken ist schön aufeinander abgestimmt, sodass die Elemente eine harmonische Badgestaltung ermöglichen. Bekannte Firmen wie Fackelmann bieten diese Badezimmermöbel an. Die kostengünstigere Variante ist der herkömmliche Waschbecken-Unterschrank. Mit einer Aussparung für den Siphon passt dieser unter jeden Waschtisch. Wer Wert auf Individualität legt, kann sich die Unterbauten mit etwas Geschick selber bauen. Kombinieren Sie Holz und Design nach Ihren Vorlieben zu einem modernen Blickfang.

Waschtisch

Komplett im Shop bestellbar

Wieso erst Marktfinder oder eine Händlersuche befragen? Sparen Sie sich die mühselige Suche nach einem Baumarkt in der Nähe und kaufen Sie das Lieblingsprodukt bequem über das Internet bei Ihrem Badexperten. Als Onlineshop für Sanitär-Artikel kann Calmwaters über ein großes Angebot moderner sowie traditioneller Modelle verfügen: Hochwertige Keramikwaschtische, praktische Wandausgussbecken, abgerundete Einbauwaschtische aus Acryl oder sinnliche Neuheiten aus Verbundstoffen – für jeden Geschmack ist ein passendes Objekt lieferbar. Die hochauflösenden Fotos unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidung, ebenso wie die detaillierten Produktbeschreibungen und die ausführlichen Datenblätter. Je nach Verfügbarkeit versenden wir die gewählte Variation bis zu Ihnen nach Hause. Wenn Sie Fragen zu einem konkreten Exemplar haben, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail an info@calmwaters.de.

#