Sicherer Versand Wunschlieferdatum Bestell-Schutz Kostenlose Retoure Service-Hotline 0202 261 592 30
Duschwanne

Duschwanne

Duschwanne hoch und flach finden Sie in Marken-Qualität beim Bad-Profi. Entdecken Sie im großen Sortiment die Stahlduschwanne oder die Duschtasse aus Acryl. Duschwannen in unterschiedlichen Größen (140 x 90 cm oder 120 x 100 cm) und in diversen Designs (Rechteck-Duschwanne) ermöglichen eine individuelle Gestaltung des Badezimmers. Das Portfolio umfasst niedrige, 2,5 cm hohe Brausewannen sowie klassische, 15 cm hohe Ausführungen. Ebenso lieferbar sind Duschwannen diverser Marken wie Kaldewei, Bette und Livingpool. Welches Material sich für eine Dusche eignet und welche Größen für Sie geeignet sind, lesen Sie im Kaufberater. Mehr über Duschwannen erfahren Sie im unteren Bereich.

Duschwanne hoch und flach finden Sie in Marken-Qualität beim Bad-Profi. Entdecken Sie im großen Sortiment die Stahlduschwanne oder die Duschtasse aus Acryl. Duschwannen in unterschiedlichen... mehr erfahren »
106 Artikel
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von 7.5 bis 347.9
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von 700 bis 1000
von 700 bis 1700
von 25 bis 1700
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3 Seiten
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 3 Seiten
Nach Oben
Unsere Versprechen:
Kostenlose Retoure

Bleiben Sie auf der sicheren Seite!
Kostenlose Rücksendung der Artikel.
Hotline 0202 261 592 30

Wunschlieferdatum

Heute bestellen, am Wunschtag erhalten. Keine Lagerzeiten, kein ungewisses Lieferdatum.

Bestell-Schutz

Wir prüfen jede Bestellung, damit Sie stets die passenden Artikel erhalten.

  • PayPal
  • Rechnung
  • Ratenkauf mit easycredit
  • Visa
  • Mastercard
  • Lastschrift
  • paydirekt
  • Vorkasse

Ratgeber

Duschwanne Inhaltsverzeichnis

  1. Welche Duschwanne ist die Richtige?
  2. Eigenschaften der Duschwanne
  3. Wie baue ich eine Duschwanne ein
  4. Wo Sie eine Duschwanne kaufen

Welche Duschwanne ist die Richtige?

Eine Duschwanne hat viele Gesichter. Neben der klassischen Duschtasse findet sich im Handel noch die flache Duschwanne. Formtechnisch unterscheiden sich die Ausführungen stark voneinander: Rundduschwanne, Eckduschwanne, Rechteck-Duschen oder die klassische Vierteilkreisdusche. Auch bei den Materialien wählen Sie aus zahlreichen Duschwannen, gerade die Acryl- sowie die Stahlduschwanne sind beliebte Vertreter. Möchten Sie eine Duschwanne kaufen, stellt sich bei all den Unterschieden schnell die Frage: Welche Duschtasse ist die richtige? Dabei spielen mehrere Faktoren eine wichtige Rolle:

  • Material (Stahl, Acryl, Mineralguss)
  • Höhe und Größe
  • Bauform (Rechteck, Quadrat, Viertelkreis, Fünfeck)
  • Duschtassen Preis
  • Montageart
  • Marke (Bette, Duravit)

Die Optik ist meistens eine Frage des Geschmacks. Wer Altfarben liebt, wählt eine Duschwanne in Bahamabeige (Beige) oder in Manhattan (Grau). Moderner sowie zeitloser wirkt Weiß in all seinen Abstufungen, wie Alpinweiß oder Star White. Für Farbtupfer sorgen bunte Fliesen oder Sonderfarben wie Rot, Schwarz oder Grün. Zudem sind Duschwannen in Matt oder Glänzend lieferbar.

Eigenschaften der Duschwanne

Damit Sie beim Kauf eine zu Ihnen passende Duschwanne finden, sollten Sie sich vorab über die verschiedenen Eigenschaften informieren. So können Sie genau entscheiden, ob das gewählte Duschbecken allen Anforderungen entspricht. Unser Kaufberater hilft Ihnen gerne bei der Wahl der neuen Brausewanne.

Bauform der Duschtasse

Die gängigsten Varianten der Brausewanne sind die Viertelkreisduschwanne (Eckduschwanne) und die Rechteck-Duschwanne. Beide Duschwannen schmiegen sich prima in die verschiedenen Badezimmer, ohne viel Platz zu fordern. Damit sind sie gerade in kleinen Bädern der Renner und bei einem üppigen Grundriss bieten sie noch ausreichend Raum für eine Eckbadewanne. Sowohl die Eckduschwanne als auch die Rechteck- oder Quadrat-Ausführungen ermöglichen eine leichte Montage einer Duschwand, während die Abtrennung bei der Runddusche eher schwierig ist. Dafür eignet sich diese vor allem für eine freistehende Duschtasse mitten im Zimmer. Viele der Bauten sind als komplette Duschkabinen erhältlich.

Übersicht: Bauformen von Brausewannen

Form der Duschtasse

Eigenschaften der Brausetasse

Platzierungsempfehlung der Duschtasse

Quadratisch / Quadrat-Duschwannen

Platzsparendes Quadrat bei kleinen Maßen und Eckplatzierung, auch für freistehende Duschen geeignet

In der Ecke, freistehende Platzierung, zwischen zwei Wänden oder an der Wand

Viertelkreis-Duschwanne (Raumspar-Duschen)

Klassische Form, Viertelkreis-Duschwanne eignet sich prima für kleine Räume

In der Ecke

Rechteckige Brausetasse / Rechteck-Duschwannen

Kleine Duschkabinen sind platzsparend, prima für Walk-In-Duschen geeignet, Rechteck-Dusche prima für freistehende Duschen

In der Ecke, zwischen zwei Wänden, an einer Wand, auch für freistehende Duschkabinen geeignet

5-Eck-Duschwanne / Fünfeck

Platzsparend in einer Ecke, auffallende Fünfeck-Form

In der Ecke oder an der Wand

Halbkreis Duschwanne

Ausgefallene Form, benötigt viel Platz an der Wand

An der Wand oder zwischen zwei Wänden

Runddusche / Rundduschwanne

Ideal für freistehende Duschen, Duschbecken rund benötigt viel Raum, kreative Form

Freistehende Duschtasse

Sechseckige Brausewanne

Ausgefallene Bauform, platzsparend in der Ecke, bei Wandplatzierung benötig sie viel Platz

In der Ecke oder an der Wand

Wie groß ist eine Duschwanne?

Große Duschwannen, kleine Brausewannen: Dusch Wannen gibt es in zahlreichen Größen. Ist das Bad klein gehalten, wählen Sie eine kleine Brausetasse. In großen Badezimmern machen sich sowohl schmale als auch große Brausewannen gut. Für freie Gestaltungen oder eine großzügige Walk-In-Dusche eignen sich Duschwannen mit einer Länge von 120 cm prima – vorausgesetzt der nötige Platz ist vorhanden. Überaus kleine Räume fahren besser mit geringeren Maßen, zum Beispiel 75 x 75 cm. Steht das Modell in einer Ecke oder eine Nische, erhalten Sie ausreichend Platz für weitere Badmöbel wie ein Stand-WC mit Toilettendeckel. Wer gerne ein barrierearmes Badezimmer bauen möchte, sollte sich für eine 120 x 120 cm große Dusche entscheiden. Soll der Zugang mit einem Rollstuhl möglich sein, misst die Duschewanne minimal 150 x 150 cm.

Duschtassen Größen & Maße

  • Duschwanne, kleinste Größe: 70 x 80 cm
  • Duschwanne 70 x 90 cm
  • 75 x 75 cm
  • Duschwanne 80x75 cm
  • 5-Eck-Duschwanne 80x80
  • Duschtasse 80 x 90
  • Duschtasse 80 x 100 flach
  • Dusch-Wanne 90 x 75 cm
  • Duschkabine 90x80
  • Duschtasse 90x90 cm
  • Duschwanne 110x80 (Stahl)
  • Duschwanne 110x80 (Acryl)
  • Duschwanne 120x80
  • Duschwanne 120x100 cm
  • Duschwanne 140x80 cm
  • Duschwanne 140x90 cm
  • Duschwanne 140x100 cm
  • Große Duschtasse 150 x 100 cm

Welche Höhe für die Duschwanne?

Auch die Höhe entscheidet über den Kauf der Duschwanne. Hoch oder tief gebaut, erhält die Duschtasse verschiedene Eigenschaften. Hier gilt: umso niedriger die flache Duschwanne, desto leichter der Einstieg. Gerade im barrierefreien Badezimmer sollte die Duschwanne flach sein. Doch im normalen Alltag ist dieses Maß wichtig. Sie mögen Fußbäder oder haben ein kleines Kind zuhause? Eine Brausetasse mit einer Höhe von 20 cm eignet sich hervorragend als Baby- oder Fußwanne! Hundebesitzer schwören auf eine flache oder niedrige Duschwanne, da selbst kleine Hunde ohne Hilfe in die Duschtasse gelangen. Superflache Varianten minimieren die Stolpergefahr, sodass Kleinkinder gefahrlos in die flache Duschwanne steigen. Rollstuhlfahrer benötigen hingegen eine bodengleiche Dusche.

Mögliche Höhen für die Duschtasse

  • Hohe Duschtasse: 22 – 35 cm
  • Niedrige / Flache Duschtasse: 5 – 18 cm
  • Brausewanne superflach: 2,5 – 4,5 cm
  • Bodengleiche Dusche: 0 – 2 cm

Welches Material für die Duschwanne?

Brausewannen bestehen aus verschiedenen Materialien, die für verschiedene Ansprüche geeignet sind. Beliebt sind vor allem:

  • Sanitäracryl
  • Stahlemaille (Stahl-Email)
  • Sanitärkeramik / Badkeramik
  • Mineralguss

Leichte Acrylduschwanne

Duschtassen aus Sanitäracryl bestehen aus einem leichten Kunststoff, den Sie vielleicht auch von der Badewanne her kennen. Der Werkstoff ist leicht zu formen, sodass er dem Modell unterschiedliche Designs verleiht. Quadrat-, Rechteck- oder Fünfeck-Duschwannen sind nur ein paar der Möglichkeiten. Acrylduschwannen sind auffallend leicht und dennoch überaus robust. Den Kontakt mit säurehaltigen Reiniger, Scheuermilch sowie Haarfärbemittel sollten Sie jedoch vermeiden. Duravit, Livingpool und Villeroy & Boch führen zahlreiche günstige Modelle in ihrem Sortiment.

Bewährte Keramikduschwanne (Sanitärkeramik)

Wer an Badkeramiken denkt, dem fallen zunächst WCs und Waschbecken ein. Doch auch bei Brausewannen findet der Werkstoff oft Verwendung. Kein Wunder, schließlich ist das Material auffallend widerstandsfähig gegenüber Kratzern und Ablagerungen. Wer sich für eine Dusche aus dem beliebten Badezimmer-Material interessiert, findet bei Villeroy & Boch das passende Exemplar.

Robuste Stahlduschwanne

Sie haben Kinder oder Haustiere? Dann wählen Sie am besten eine Stahlduschwanne. Diese Varianten bestehen aus Stahlemaille (Stahl-Email), einem langlebigen und kratzfesten Werkstoff. Preislich gesehen fallen diese Modelle jedoch ins höhere Sortiment, dafür erhalten Sie teilweise bis zu 30 Jahre Herstellergarantie. Zudem passt sich der Werkstoff schnell der Wassertemperatur an, sodass der Boden bereits nach kurzer Zeit angenehm warm ist. Spezielle Anti-Rutsch-Oberflächen sorgen für das Extra an Sicherheit. Die höherpreisige sowie schwere Stahlduschwanne erhalten Sie von Bette, Livingpool oder Kaldewei.

Edle Mineralgussduschen

Wer von ausgefallenen Designs und weichen Oberflächen träumt, ist bei einer Duschtasse aus Mineralguss richtig. Bei dieser leichten Alternative zu Naturstein vereinen sich leichtes Acryl mit verschiedenen Mineralien, sodass Quaryl (Quarz und Acryl) oder auch Corian (Acryl und Mineralien) entsteht. Durch die gegossene Herstellung des Werkstoffes verwandeln sich die Duschwannen aus Mineralwerkstoff in schöne Sonderduschwannen. Auch Rundduschen bestehen oft aus diesem formbaren Material. Die porenarme Flächengestaltung fühlt sich angenehm warm und weich an, zudem lässt sie sich gut reinigen. Selbst Kratzer lassen sich gut ausbessern.

Eigenschaften der verschiedenen Duschwannen-Materialien

Material der Duschtassen

Vorteile des Duschwannen-Materials

Nachteile Duschwannenmaterial

Sanitäracryl

Leicht zu reinigen, Duschtasse mit warmer Oberfläche, kostengünstig, geringes Gewicht, robust, schnell lieferbar da Standard-Duschwanne

Säureempfindlich, Haarfärbemittel dringen schnell ein

Duschwannen aus Stahlemaille / Stahlemail

Hygienisch, leicht zu reinigen, hohe Lebensdauer, feuerfest, robust

Hohes Eigengewicht, kalte Oberfläche, höherpreisig

Mineralguss wie Quaryl (z.B. Squaro Infinity in Weiß-Matt)

Hygienische Oberfläche, glatte Seiten wie bei einem Spiegel, kleine Kratzer lassen sich prima ausbessern, warme Haptik, leicht zu reinigen, Duschtasse mit geringem Gewicht, große Designauswahl

Säureempfindlich, Verfärbungen durch Kosmetika möglich

Duschwannen – welche Marke?

Bette, Livingpool, Kaldewei oder Villeroy & Boch? Der Markt für Duschwannen bietet zahlreiche Ausführungen diverser Marken. Doch welcher Hersteller passt zu einem? Sie alle bieten hochwertig verarbeitete Duschtassen an. Duravit, Laufen und Villeroy & Boch punkten mit einem schicken Design. Kaldewei sieht sich als Spezialist in Sachen Stahlemaille; auf seine Produkte erhalten Sie bis zu 30 Jahre Garantie. Zusätzlich versieht die Marke seine Produkte mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung für mehr Sicherheit. Bette verbessert mit der Betteglasur viele Brausetassen, indem sie eine Pflegebeschichtung erhalten. Ausgefallene Designs finden Sie bei Duschwannen von Mauersberger, ähnlich wie bei Repabad. Sie suchen eine qualitativ gute sowie günstige Brausetasse? Livingpool, Ceravid und Ideal Standard verkaufen neben höherpreisigen Produkten auch Modelle zu günstigen Preisen an. Einiger der Hersteller wie Keramag bietet zudem gleich eine komplette Designlinie, sodass Duschen, Badewanne, Waschplatz und Toiletten in einer harmonischen Einheit glänzen.

  • Ceravid
  • Mepa
  • Livingpool
  • Mauersberger
  • Kaldewei (Stahlduschwanne)
  • Villeroy & Boch (Squaro Infinity Subway in Matt)
  • Bette Duschtassen (Ultra, Bettefloor)
  • Duravit
  • Koralle
  • Hoesch
  • Ideal Standard (Ultra Flat Rechteck-Duschwanne)
  • Laufen
  • Riho
  • Repabad
  • Keramag (Renova Nr. 1, iCon)
  • HSK (hoch und extraflach, Halbkreis Dusch Wanne)
  • Schulte (Duschtüren, Komplettduschen und Duschabtrennung)

Was kostet eine Duschwanne?

Wie bei den Badewannen bestimmen Marke, Material und Größe für einen Teil den Preis einer Duschwanne. Gerade bei bekannten Herstellern wie V & B, Hoesch oder Bette steigen die Preise schnell mal in die Höhe. Ähnliche Ausführungen zu vergleichsweise geringen Kosten erhalten Sie von Livingpool oder Ceravid. Am günstigsten sind in der Regel Duschwannen aus Sanitäracryl, während Varianten aus Stahlemaille und Mineralguss aufgrund der Verarbeitung teurer ausfallen. Auch Größe und Form können den Preis beeinflussen. Zudem entstehen weitere Kosten durch diverses Zubehör: Mischbatterie, Duschset / Duschsysteme, Verkleidung, Duschabtrennung sowie die Ablaufgarnitur mitsamt Abdeckhaube (Tempoplex von Viega). Manche Duschkabinen erhalten Sie gleich als Komplettset.

So viel kostet die Duschwanne

Duschtasse Marke

Startpreis der Duschwanne*

Ceravid

ab 80 Euro

Livingpool

ab 66 Euro

Duschwanne Kaldewei

ab 66 Euro

Villeroy & Boch

ab 100 Euro

Bette Duschtassen

ab 75 Euro

Duravit

ab 130 Euro

Koralle Brausewannen

ab 142 Euro

Hoesch

ab 98 Euro

Ideal Standard

ab 95 Euro

Laufen Dusch-Wanne

ab Euro

Riho Brausewannen

ab 219 Euro

Keramag Brausewannen

ab 67 Euro

*Stand: Februar 2018

Wie baue ich eine Duschwanne ein?

Ein weiteres, wichtiges Thema beim Kauf der Duschwanne ist der Einbau. Je nach Montageart benötigen Sie weiteres Zubehör. Neben Träger oder Verkleidung ist auch eine Ablaufgarnitur von Nöten. Diese besteht in der Regel aus einem Geruchsverschluss (Siphon) und einem Ablaufrohr. Dank ihr fliest das Wasser problemlos ab, unangenehmen Gerüchen ist der Weg ins Bad jedoch versperrt. Manche Brausewannen besitzen zudem einen Überlauf, dies ist vor allem bei hohen Modellen der Fall. Statt einer herkömmlichen Ablaufgarnitur kommt hier eine Ab- und Überlaufgarnitur zum Einsatz.

Wannenträger & Duschwanne

Eine beliebte Variante ist der Einbau mithilfe eines Trägers. Der Styroporträger passt genau zur Bauform der Duschwanne und sorgt für eine zusätzliche Schall- und Wärmeisolierung. So bleibt der Boden beim Duschen angenehm warm. Auf Wannenfüße können Sie hierbei direkt verzichten. Zudem lässt sich das Material direkt verfliesen, was Zeit und Aufwand spart.

Duschtassen einbauen und einmauern

Eine gängige Montageart ist das Abmauern. Hierfür benötigen Sie verstellbare Duschwannenfüße, die für den nötigen Halt sorgen. Mithilfe von Bausteinen (Ytong) schaffen Sie zusätzlich eine stabile Basis, auf der die Dusche liegt. Für einen schicken Look sorgen Badfliesen.

Duschtasse mit Schürze verkleiden

Noch leichter klappt die Installation mit einer Schürze als Verkleidung. Bei dieser Möglichkeit sparen Sie sich die Fliesenarbeit, benötigen jedoch Standfüße. Zur Montage einer superflachen Duschtasse lassen Sie diese meist in den Boden ein.

Tipp: Wer bei der Installation den Aufwand minimieren möchte, wählt die Duschwanne in Duschwanne Variante, bei der Sie das neue Modell in die alte Duschwanne setzen.

Wo Sie eine Duschwanne kaufen

Mit all den Informationen sind Sie gut gerüstet für den Kauf der neuen Duschwanne. Statt erst zum Fachhändler oder Baumarkt zu fahren, entdecken Sie jetzt die große Auswahl an Brausewannen auf Calmwaters. Klicken Sie sich online durch die verschiedenen Brausetassen und finden Sie im Online-Shop das passende Modell. Das umfangreiche Portfolio umfasst robuste Stahlduschwannen sowie günstige Duschtassen aus Sanitäracryl. Sie suchen eine platzsparende Variante? Von Viertelkreis-Formen über Rechteck-Duschwannen bis hin zur 6- oder 5 Eck Duschwanne ist alles dabei. Darf es farblich ruhig etwas ausgefallener sein? Neben dem klassischen Weiß erhalten Sie Duschwannen in Altfarben wie Rosé, Calypso oder Pergamon. Bei der Höhe finden Sie zahlreiche Alternativen: Einige superflache Modellen messen niedrige 2,5 cm, andere wiederum fallen mit 17 cm eher unter die hohen Exemplare. Befliesbare Bodenelemente (Duschelemente) mitsamt Rinnenabdeckung fallen unter die Kategorie extraflach und sind ebenfalls erhältlich. Damit beim Einbau nichts schief geht, erhalten Sie passend zum gewählten Produkt das benötigte Zubehör: Wannenfüße, Styropoträger, Schürzen sowie Ablaufgarnituren. Eine gründliche Beratung zu den eizelnen Duschwannen erhalten Sie auf den jeweiligen Produktseiten, wo Sie anhand von hochauflösenden Fotos und ausgebreiteten Datenblätter alles Wissenswerte erfahren. Legen Sie das gewählte Produkt gleich in den Warenkorb und bestellen Sie es. Innerhalb weniger Werktage können Sie die Lieferung in Empfang nehmen. Sie möchten das komplette Bad erneuern? Dann stöbern Sie ruhig durch die verschiedenen Kategorien wie Badewannen und stellen Sie sich Ihr Traumbad mitsamt Badheizkörper und Badmöbel zusammen.

#