Sicherer Versand Einfache Retoure Service-Hotline 0202 261 592 28
Badewanne & Whirlpool

Badewanne

Tauchen Sie ein in das erholsame Schaumbad in Ihrer neuen Badewanne. Ob als Raumsparwanne, Rechteck-Sitzbadewanne, freistehende Badewanne oder gar als Eckwanne – in jedem dieser Modelle lässt es sich herrlich entspannen. Calmwaters führt eine Vielzahl an Badewannen und Wannenträgern: Mineralguss oder Acryl, für zwei oder allein, eingebaut oder freistehend, Ovalwannen oder in einer Eck-Ausführung. Die Auswahl ist riesig. Welche Variante für Sie in Frage kommt oder wie Sie die Badewanne einbauen, das erfahren Sie weiter unten in unserem Ratgeber.

Tauchen Sie ein in das erholsame Schaumbad in Ihrer neuen Badewanne . Ob als Raumsparwanne, Rechteck-Sitzbadewanne , freistehende Badewanne oder gar als Eckwanne – in jedem dieser Modelle... mehr erfahren »
Fenster schließen
Badewanne

Tauchen Sie ein in das erholsame Schaumbad in Ihrer neuen Badewanne. Ob als Raumsparwanne, Rechteck-Sitzbadewanne, freistehende Badewanne oder gar als Eckwanne – in jedem dieser Modelle lässt es sich herrlich entspannen. Calmwaters führt eine Vielzahl an Badewannen und Wannenträgern: Mineralguss oder Acryl, für zwei oder allein, eingebaut oder freistehend, Ovalwannen oder in einer Eck-Ausführung. Die Auswahl ist riesig. Welche Variante für Sie in Frage kommt oder wie Sie die Badewanne einbauen, das erfahren Sie weiter unten in unserem Ratgeber.

153 Artikel
Filter schließen
 
von 7.5 bis 1248.8
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 5 Seiten
1 von 5 Seiten
Nach Oben

Sicherer Versand

Einfache Retoure

Service-Hotline
0202 261 592 28

Ratgeber

Die Badewanne – der Schlüssel zur Wellness-Oase

Nach einem langen, ereignisreichen Tag kommen Sie nach Hause, müde und ausgelaugt von den zahlreichen Aufgaben. Sie sehnen sich nach Ihrem Bett. Halt! Sie erinnern sich an den wohltuenden Badezusatz im Badezimmerschrank. Im Nu stehen Sie im Badezimmer, den Wasserhahn haben Sie weit aufgedreht und warten darauf, dass sich die Badewanne mit dem warmen Wasser füllt. Endlich. Mit dem großen Zeh prüfen Sie die Wassertemperatur. Angenehm? Ja. Und schon tauchen Sie mit einem zufriedenen Lächeln in das Nass und erfreuen sich am Badevergnügen! Im wohligen Schaumbad liegt es sich in der Wanne ausgesprochen bequem.

Badewannen als klassischer Purist oder als edler Farbakzent?

Die Farbtöne der Badewanne sind zahlreich. Beliebt sind Spielarten in Weiß, ob als einheitliches Element in einem puristischen Bad oder als auffallender Akzent. Die schlichten Objekte schmeicheln jedem Baderaum, gerade dunkle Räume wirken dank ihnen strahlend hell. Daneben erhalten Sie Exemplare in den vielfältigen Sanitärfarben wie Ägäis, Beige, Schwarz, Pergamon, Manhattan oder Whisper Rosa – als auffälliger Hingucker oder für eine harmonische Farbgestaltung. Erstehen können Sie die klassische Badewanne zudem in Sonderfarben wie einem knalligen Rotton oder in einem Lack, der die Wanne im Dunkeln leuchten lässt. Des weiteren lassen sich individuelle Wünsche leicht mit Farbe selbst umsetzen, dabei können Sie sich total am Gestaltungsstil des Badezimmers orientieren – vorausgesetzt es handelt sich dabei um Stahlemaille, deren Fläche mit passenden Lacken in den unterschiedlichsten Mustern erstrahlt. Mit der Badkeramik in der richtigen Farbnuance sind Sie ein Stück näher am Traumbad.

Tipp: Die Optik der Bodenbeläge, Tapeten und Fliesen sind gut mit der gesamten Gestaltung der Badewanne sowie die der Toiletten, Duschtassen und Waschtische kombinierbar.

Badewanne - Form & Material

Langweiliges Design der Rechteck-Wanne? Nicht mit der Oval-Badewanne oder dem Highlight Eckwanne!

Eine Einbaubadewanne kennt jeder. Die rechteckigen Kollektionen stehen oftmals fest an der Wand und sind mit Fliesen passend zur Badgestaltung ummantelt. Doch die Badewanne ist längst im 21. Jahrhundert angekommen und besticht durch eine runde Wannenform und filigrane Linien – bei solch einer Badewanne kommt gewiss keine Langeweile auf! Erfreuen Sie sich an den üppigen Rundungen, der üppigen Länge und den geschwungenen Seiten der ovalen Wanne. Oder liebäugeln Sie mit geometrischen Formen? Dann sind Rechteck-, Sechseck- oder Achteck-Objekte eher was für Sie. Darüber hinaus ist gar eine Kombination aus runden und eckigen Konturen möglich. Stöbern Sie durch das riesen Angebot und schaffen Sie mit dem gewünschten Artikel einen komfortablen Wohnraum.

Die häufige Formenvielfalt der verschiedenen Ausführungen:

  • Rechteckig
  • Quadratisch
  • Fünfeck
  • Viertelkreis
  • Sechseckwanne
  • Achteckige Artikel
  • Symmetrische oder asymmetrische Sonderform
  • Rund
  • Oval
  • Halbrund

Imposante Bauarten

Neben der bekannten Rechteckwanne gibt es auf dem Markt auch zahlreiche andere Varianten: Imposante, freistehende Badewannen oder Raumwunder, wie zum Beispiel die Eckwanne. Freistehende Wannen sind wundervolle Eyecatcher! Bei nostalgischen Kollektionen sind sie auf Füße gebettet, die oft an Löwenpranken oder Adlerklauen erinnern. Durch den offenen Charakter verbreitet die Wanne pure Eleganz. Eckwannen dagegen schmiegen sich platzsparend in die Nischen und sorgen für mehr Bewegungsfreiheit im Bad. Unter den Neuheiten finden Sie barrierefreie Varianten, die einen leichten Einstieg ermöglichen. Für mehr Sicherheit bringen Sie in der Nähe Hand- und Stützgriffe an. Beliebt ist dabei vor allem die Badewanne mit Tür. Die Handhabung ist leicht: Öffnen Sie die Tür, setzen Sie sich in die Wanne und verschließen Sie diese wieder. Dann kann das Badewasser hinein laufen – dank der Gummidichtungen fließt kein Tropfen aus dem Modell heraus. Wohl die praktischste Art zu baden!

Tipp: Die Wanne im heimischen Bad lässt sich auch nachträglich mit einer Tür ausstatten, dafür brauch sie nicht erst in eine Werkstatt. Ein ausgewählter Handwerker erledigt dies bei Ihnen zuhause.

Sie liebäugeln bei der Badplanung mit einem exklusiven Whirlpool, doch es fehlt an Luft, um das hochwertige Modell einzubauen? Dann können Sie beispielsweise auf eine herkömmliche Badewanne mit intigriertem Massage-System zurückgreifen. Viele kleine Elektro-Düsen an den Wänden sorgen für die gewünschten Blubberblasen. Für den individuellen Touch sind einzelne Whirlpooldüsen mit geprüfter Elektronik bestellbar, diese Innovationen können Sie leicht selbst befestigen. Je nach Marke sind die kleinen Maschinen direkt beim Herstellerunternehmen oder bei einem speziellen Fachhändler verfügbar.

Hier hat die ganze Familie Platz

Ihre Kinder wollen nicht alleine baden? Dann nehmen Sie gleich die gesamte Familie mit an Bord, Platz ist für alle da. Schließlich kommt die Badewanne in jeder Größe daher. Zu den gängigen Maßen zählen:

  • 170 x 75 cm
  • 180 x 80 cm
  • 190 x 90 cm

Mit den verschiedenen Größen eignet sich die Badewanne für Groß und Klein – oder auch für Paare, die gerne einen bezaubernden Moment erleben möchten. Noch romantischer gestaltet sich das Bad in einer Duo-Badewanne, in der Sie das entspannte Bad zu zweit genießen können. Als platzsparende Lösung bei weniger Freiraum erweist sich eine in die Ecke gestellte Ausführung als richtige Entscheidung, um mit dem Partner einen traumhaften Abend zu erleben.

Planen Sie gerade die Gestaltung des Raumes oder stellen Sie fest, dass das Badezimmer nur über wenig Freiraum verfügt? Kein Problem, unter den verschiedenen Möglichkeiten für kleine Bäder werden Sie garantiert fündig. Denn neben den üppigen Objekten gibt es besonders süße und kleine Exemplare: Mit den geringen Abmessungen passen sie locker in die räumlichen Gegebenheiten der 7,8 m² des Standard-Bads in Deutschland, dank der speziellen Bauform erfahren Sie pure Entspannung bei geringem Wasserinhalt. Mit solch einer Raumsparbadewanne klappt die Montage in fast allen Räumen problemlos von statten. Platzieren Sie die Wanne nicht mittig, für eine ideale Platzierung stellen Sie das Exemplar an die Wand oder in eine Ecke. Dies hat den Effekt, dass das Zimmer optisch sofort größer wirkt. Eine raumsparende Alternative bieten Eckbadewannen, dank der eckigen Form schmiegen sie sich prima in jede noch so kleine Nische.

Spezielle Wannenformen:

  • Körperformwanne
  • Raumspar-Modelle
  • Duo-Exemplare
  • Sitzbadewanne
  • Badewanne mit Tür
  • Whirlpools
  • Eckwannen

Das passende Material für Ihre Anforderungen

Bei der Wahl des Materials gibt es ein paar Punkte zu beachten – je nach den eigenen Ansprüchen sollten Sie den Werkstoff der Wannen mit Bedacht wählen. Bei Kindern und Haustieren sollten Exemplare mit hoher Robustheit in das Badezimmer einziehen, hierfür eignen sich Stahl oder Acryl. Diese sind kratzfest und bruchsicher, so können Kinder den Bade-Spaß mit schwerem Spielzeug vertiefen und Hundekrallen können gefahrlos über die Oberfläche wetzen. Soll das Modell aufgrund des dünnen Bodens wenig Eigengewicht mitbringen, dann wählen Sie eine Badewanne aus Acryl, Holz oder Glas. Oder sind Sie auf der Suche nach einem tollen Eyecatcher, der exklusiver wirkt? Dann entscheiden Sie sich für Badewannen aus Verbundwerkstoffen, Kupfer, Naturstein oder Beton. Bedenken Sie bei den einzelnen Stoffen auch die Atmosphäre, welche Sie verbreiten. Raumsparbadewannen aus Acryl verbreiten zusammen mit einem Träger aus Holz ein gemütliches Flair, bei Sitzbadewannen aus Bambus verbreitet der Wohnraum hingegen ein perfektes Wellness-Feeling. Suchen Sie etwas, das hochwertig und modern zugleich ist, sollten Sie sich Quaryl und Corian merken. Beide beeindrucken zudem mit einer ebenmäßigen Fläche, ähnlich wie bei einem Spiegel. Mithilfe der nachfolgenden Tabelle können Sie die Eigenschaften der diversen Grundstoffe der Badewanne miteinander vergleichen, so werden Sie garantiert schnell fündig.

Großer Materialvergleich

MaterialVorteile und VorzügeNachteile
Acryl, SanitäracrylBeständig, lange Haltbarkeit, geringes Eigengewicht, günstige Anschaffung, Acryl speichert Wärme, unkompliziert zu pflegenAcryl ist empfindlich gegenüber säurehaltigen Reinigungsmitteln
HolzSpeichert Wärme, robust, bei guter Beschichtung pflegeleichtGeringe Haltbarkeit, aufwändige Pflege bei ungleichmäßiger Beschichtung
Mineralguss (Quaryl, Corian, Duralmond)Glatte Seiten für große Hautfreundlichkeit, kleine Schäden lassen sich leicht ausbessern, speichert Wärme, keimarme Seiten, vielfältige Designauswahl, geringes EigengewichtVerfärbung durch Kosmetik möglich, Spezialreiniger nötig
GusseisenRobust, lange Haltbarkeit, speichert Wärme, mühelos zu reinigen, kratzfestTeuer, hohes Eigengewicht
StahlemailleRobust, lange Haltbarkeit, keimarme Flächen, feuerfestKalte Haptik, teuer, hohes Eigengewicht
GlasGlatte Flächen, keimarme Flächen, sicheres Benutzen dank Sicherheitsglas, leichtes Material, mühelose ReinigungKalte Haptik, teuer, empfindlich gegenüber säurehaltigen Reinigungsmitteln, rutschige Innenseiten
NatursteinRobust, lange Haltbarkeit, luxuriöses Unikat, pflegeleichtHohes Eigengewicht, teuer, empfindlich gegenüber säurehaltigen Reinigungsmitteln, kalte Haptik
BetonRobust, mühelose PflegeHohes Eigengewicht, teuer, kalte Haptik,
Sanitär-KeramikResistent gegen Verfärbungen, lange Haltbarkeit, gut sauber zu haltenKratzer sind schwieirg auszubessern, kalte Haptik

Badewannen gehören zum Standard-Repertoire

Sanitärhersteller vertreiben eine Vielfalt an Wannen. Die klassische Einbau-Badewanne in Rechteck-Form aus Acryl gehört zum Standard-Sortiment vieler Hersteller sowie der Baumärkte, schließlich passt diese Variante in fast jedes Badezimmer und bietet Hygiene sowie Komfort. Daneben verkaufen Firmen wie Kaldewei oder Ottofond häufig weitere Variationen, wie zum Beispiel eine freistehende Badewanne in Oval-Form, Eckbadewannen in Drei- oder Sechseck-Kontur oder eine Sitzbadewanne. Andere Unternehmen gehen voller Inspiration an die Planung und bauen optisch ansprechende Möbel, die dank der verwendeten Stoffe überaus formbar sind und die hervorragende Arbeit der Designer untermalen. Bei folgenden Marken können Sie Ihr Wunsch-Exemplar bestimmt finden:

  • Livingpool
  • Kaldewei
  • Villeroy & Boch
  • Duravit
  • Laufen
  • Bette
  • Livingpool
  • Ottofond
  • Keramag
  • Ideal Standard
  • Hoesch
  • Koralle
  • Sanitop-Wingenroth
  • Squaro
  • Tellkamp
  • Rhio
  • Duscholux
  • Axor von Hansgrohe
  • Boffi
  • Burgbad
  • Antonio Lupi
  • Victoria + Albert
  • Schröder
  • VitrA
  • Kartell by Laufen
  • Mauersberger

Wenn es mal schnell gehen muss

Sie haben heute keine Zeit für ein Vollbad? Kein Problem. Das Schöne an der Badewanne ist ihre Flexibilität: Sie ist nicht nur zum Baden geeignet, sondern auch für eine kurze Erfrischung. Ziemlich praktisch, wenn kaum Raum für Duschraum und Wanne vorhanden ist. Zudem sparen Sie sich die Installation eines weiteren Sanitärobjektes – Raumsparwannen erlauben sogar die Nutzung auf einem Kleinraum. Dieses System bietet eine optimale Lösung, um bei kleinen Verhältnissen auf die Duschwanne zu verzichten. Für eine erfrischende Dusche in der Badewanne finden häufig folgende Duschelemente Verwendung:

  • Duschabtrennungen
  • Dusch-Set (Handbrause, Duschschlauch, Wandstange)

Das Duschset montieren Sie an der Wand, Schlauch und Brause befestigen Sie an der Wannenbatterie. Besitzt der Duschkopf eine Sparfunktion, fließen weniger Liter heraus und Sie schonen spielend den Geldbeutel.

Bei der Abtrennung können Sie wählen aus einem günstigen Duschvorhang in diversen Nuancen und Mustern oder einer stabilen Duschwand aus Glas oder Kunststoff. Während der Vorhang an einer Stange hängt, montiert der Handwerker die Duschwand fest auf oder um die Badewanne herum, selbst als sechseckige Variation. Ein bekannter Hersteller verschiedener Badewannenaufsätze ist zum Beispiel Schulte. Oder Sie installieren in größeren Bädern eine separate Nasszelle mit den auf Calmwaters erhältlichen Duschwannen.

Tipp: Bei regelmäßiger Nutzung empfiehlt sich eine spezielle Wanne mit integrierter Duschzone. Kombinieren Sie die Duschbadewanne mit einer Duschwand, dann erhalten Sie nahezu perfekte Duschkabinen.

Duschen in der Badewanne

Vielfältige Auswahl an Armaturen

Nicht nur die Badewanne kann durch viele Designs überzeugen, sondern auch der Wasserhahn besticht mit einer Vielzahl an Formen und Farben. Da Badewannen in der Regel ohne Badarmatur erhältlich sind, haben Sie freie Wahl beim Kauf der Mischbatterie sowie beim Gestalten. Interessieren Sie sich für den praktischen Einhebelmischer, bei dem Sie mit einem Hebel die Wassertemperatur bestimmen? Diese sind günstig und leicht zu montieren, oftmals tragen Sie eine glänzende Chrom-Schicht. Oder lieber den klassischen Zweigriffmischer, bei der die Temperaturregelung über zwei separate Griffe geschieht? Gerade dem zeitlosen Baddesign verleiht dieser Typ nostalgischen Glanz, komplett in Messing betonen Badarmaturen den urigen Charme vergangener Zeiten. Daneben können Sie Armaturen auswählen, die auf dem Wannenrand montiert sind und den perfekten Akzent bilden. Als praktisch erweist sich ein Aufputzmischer, der an der Wand hängt und über einem Auslauf verfügt. Eine weitere Möglichkeit bietet der Unterputzmischer: Die Technik verläuft hinter der Wand, die zwei Regler sitzen davor und das Warmwasser fließt aus einem separaten Wasserhahn in die Wanne. Asymmetrisch geformt und verchromt betont er das moderne Ambiente des Bades. Einen ausgewählten Blickfang bildet eine Armatur, die stehend rechts oder links neben der Wanne platziert ist.

Wichtig: Für die Wanne können Sie nicht auf Duscharmaturen zurückgreifen. Den Alternativen fehlt es an einem Wassereinlauf, sodass Sie nur die Brause verwenden können. Ein schnelles Bad bliebe Ihnen leider verwehrt.

Die Montage der Badewanne

Haben Sie Spaß am Handwerkeln? Sind Sie ein geübter Heimwerker? Wollen Sie Kosten sparen? Dann übernehmen Sie die Installation Ihrer Rechteck-Wanne oder der Eckwanne doch selbst. Mit ein wenig Knowhow und Handwerksgeschick gelingt Ihnen die Montage der Badewanne auch allein - sowohl bei Eck- als auch bei Rechteckwannen. Hilfestellungen bieten zahlreiche DIY-Anleitungen, die einen guten Leitfaden zum Einbauen der Badewanne im Boden, mit Wannenträger oder mit Schürze bieten. Zudem erfahren Sie, wie Sie Abläufe und Armaturen integrieren können.

Tipp: Mit einem hochwertigen Überlauf sind Sie bei jeder Wanne auf der sicheren Seite, denn dieser verhindert das überlaufen des Wassers und gilt daher als Sicherheits-Versprechen.

Alternativ lehnen Sie sich entspannt zurück und lassen den Installateur die Arbeit verrichten. Die Installation inklusive einer Ablaufgarnitur übernimmt der Profi für Sie und hält sich dabei genau an Ihre Vorstellungen. Und das Beste: Der Monteur gibt Ihnen eine Garantie auf die gesamte Konstruktion, selbst bei einer defekten Ablaufgarnitur. Sollten Sie nicht zufrieden sein oder das Material wie Acryl verfrüht Ermüdungserscheinungen zeigen, dann steht der Installateur an Ihrer Seite und hilft Ihnen das Problem zu beheben.

Preisgünstiges Wohlfühlobjekt

Eine Rechteck-Badewanne von Livingpool oder Ottofond zum Einbauen bekommen Sie bereits zu günstigen Preisen. Eine schlichte Rechteckwanne aus Acryl kostet je nach Anbieter um die 200 Euro, hinzu gesellen sich weitere Kosten für die Wannenverkleidung, Wannenarmaturen, einen Ablauf, eventuell benötigen Sie auch eine Überlaufgarnitur. Je nach Verkleidung kann der Preis variieren: Beim isolierenden Wannenträger aus Styropor müssen Sie passende Fliesen auswählen. Die Wannenschürze fungiert als Badewannenverkleidung und benötigt keinen zusätzlichen Schmuck.

Ein Modell aus Stahlemaille der Firma Kaldewei erhalten Sie ab 550 Euro. Daneben bestimmen Werkstoffe sowie das Design den Preis der Variationen. Die Sechseck-Variante aus Verbundwerkstoffen kostet als Duo-Modell der Firma Villeroy & Boch um die 1.700 Euro. Oval-Badewannen, die frei im Raum zu finden sind, erhalten Sie in der Markenausführung ab 700 Euro. Schauen Sie nach einer Ausführung mit der Eignung barrierefrei, zahlen Sie wie bei den entsprechenden, behindertengerechten Toiletten ein wenig mehr.

Tipp: Sie interessieren sich für ein bestimmtes Exemplar einer speziellen Marke? Unterschiedliche Preis-Aktionen ermöglichen Ihnen den Kauf der gewählten Ausführung zu günstigen Konditionen.

Beliebte Variationen

Badplaner kennen nicht nur die verschiedenen Eigenschaften der Materialien, sondern sind mit dem Portfolio des Herstellers vertraut. Dank vielfältigem Angebot findet jeder eine passende Ausführung. Die beliebtesten Produktmodelle haben wir für Sie zusammengestellt:

Markenname Produkbezeichnung
Villeroy & Boch Omnia Architectura, Subway Duo, O.novo, Squaro Edge, Loop & Friends, Aveo, Legato
Ottofond Loredana, Oberon, Galia, Cubic, Salinas, Lucia, Ancona, Canary, Ravenna, Aura, Cello, Sardinia, Koala Vario, Jamaica, Palma, Costa, Malta, Laguna
Sanitop-Wingenroth 'aquaSu Duo-Badewanne Plan, 'aquaSu Luxus
Ideal Standard Washpoint, Strada
Keramag Renova Nr. 1, iCon, Myday
Livingpool Vonavona, Rendova, Eloaua, Lavella, Alasina, Kalipo
Duravit Paiova, D-Code
Kaldewei Puro, Conoduo, Vaio, Classic Duo, Saniform
Ceravid MrClever Classic, Bathline Design
Tellkamp Cosmic, Solitär Fix
Hoesch Largo, Spectra, Dreamscape
Badewanne

Direkt zu Ihnen nach Hause

Die Badewanne ist vielseitig: Eine flexible Spielart zum Baden und Duschen, die dank ausladender Maße die gesamte Familie beherbergt und mit all den Designs auch noch gut aussieht. Na, auf den Geschmack gekommen? Kaufen Sie die Badewanne doch gleich im Onlineshop und lassen sie bis zu vor Ihre Haustür liefern – den Produkttyp aus dem Baumarkt abholen, das war gestern! Die Lieferzeit der Bestellung beträgt je nach Verfügbarkeit der Ware wenige Werktage. Bei uns im Badshop ist eine Bandbreite an passenden Modellen vorrätig: von der Rechteck-Wanne, der platzsparenden Sechseck-Eckwanne bis hin zu freien Acryl- oder Quaryl-Badewannen. Dank hochauflösender Produktfotos, der angegebenen Detail-Information sowie ausgebreiteter Beschreibungen lesen Sie alle Informationen zum Wunschprodukt. Für mehr Inspirationen entdecken Sie unsere liebevoll gestalteten Badideen: Passend zur Wanne finden Sie dort formschöne Waschtische, Badmöbel für barrierefreies Wohnen, ausgewählten WCs sowie Brausen mit hoher Qualität. Bei Fragen zu Bestellungen oder Produkten schicken Sie uns eine E-Mail an info@calmwaters.de.

#