Sicherer Versand Wunschlieferdatum Bestell-Schutz Kostenlose Retoure Service-Hotline 0202 261 592 30

Vorwandelement einmauern

Sie möchten sich in Ihrem neuen Bad endlich den Traum eines elegant über dem Boden schwebenden WCs erfüllen? Eine Vorwandinstallation fürs WC hilft Ihnen dabei. Im Neubau und bei der Komplettrenovierung ist eine Variante für den Nassbau eine gute Wahl. Die Massivbauweise eignet sich prima für den Einbau vor nass gemauerte und betonierte Wände.

WC-Vorwandelement

Welche Vorwandinstallation verwenden?

Achten Sie beim Kauf eines WC-Vorwandelement darauf, dass sie sich für den Nassbau eignet. Viele Hersteller produzieren eigene Serien, die speziell auf das Einmauern ausgelegt sind. Darunter fallen beispielsweise die Reihen „Kombifix“ von Geberit, „Uniset“ von Grohe und „Mono“ von Viega. Die Kosten für die Modelle haben wir für Sie zusammengestellt.

Marke

Modell

Kosten

Geberit

Kombifix Basic

96 €

Geberit

Kombifix Plus

140 €

Tece

Tecebox Nassbauspülkasten

110 €

Tece

Tecebox Nassbauspülkasten plus

190 €

Viega

Mono-WC-Vorwandblick 2H

115 €

Grohe

Uniset Montageelement WC

128 €

Grohe

Uniset Montageelement WC 82 cm

200 €

Unterschied Vorwandelement Nassbau und Trockenbau

Montageelemente für den Nass- und Trockenbau unterscheiden sich in der Befestigung. Die Versionen für den Trockenbau besitzen ein tragendes Metallständerwerk, das Sie an Wand und Boden festschrauben. In unserem Ratgeber finden Sie eine genauere Anleitung zum Verkleiden von Vorwandelementen im Trockenbau. Im Gegensatz dazu sind die Elemente für den Nassbau nur mit vier Befestigungslaschen ausgestattet, die Sie mit der Wand verankern. Die nötige Stabilität für das Hänge-WC bietet das anschließende Einmauern. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen in der folgenden Anleitung.

Die Montage vorbereiten

Viele Bauherren stellen sich die Frage: Montiere ich das Vorwandelement auf Estrich oder Rohboden? Im Nassbau befestigen Sie alle Vorwandsysteme auf dem Rohboden. In der Regel liefern Ihnen die Hersteller die geeigneten Befestigungsmaterialien zu dem Montageelement. Trotzdem brauchen Sie für die Montage und das Einmauern zusätzliche Hilfsmittel. Damit der Einbau schnell von der Hand geht, benötigen Sie die folgenden Materialien und Werkzeuge:

  • Zollstock und Bleistift
  • Bohrmaschine
  • Wasserwaage
  • Akkuschrauber oder Schraubenzieher
  • Säge für Rohre
  • Abwasserrohr und Verbindungsstücke
  • Rührstab
  • Steine und Mörtel
  • Maurerkelle

Installation und Einmauern

Ein Installationsbeispiel des Geberit Kombifix

Schritt 1: Ausmessen und markieren

Messen Sie zuerst aus, in welcher Höhe sich die Vorwandinstallation befinden soll und wo die Befestigungsschrauben sitzen sollen. Die Maße finden Sie in der beiliegenden Schnittzeichnung. Normalerweise sind Vorwandmodulen für den Nassbau an vier Stellen mit der Wand verankert. Markieren Sie diese Stellen mit einem Bleistift.

Schritt 2: Laschen anschrauben

Die Befestigungslaschen der meisten Elemente befinden sich im Lieferzustand eingeklappt im Montagerahmen. Haben Sie ein solches Modell gekauft, klappen Sie die Laschen aus. Bohren Sie die an den markierten Stellen Löcher in die Wand und befestigen Sie die Vorwandinstallation mithilfe von Dübeln und Schrauben. Nutzen Sie eine Wasserwaage um das Element horizontal auszurichten.

Schritt 3: Abflussrohre ineinander schieben

Schieben Sie den Anschlussbogen in die dafür vorgesehene Ablaufbefestigung an der Unterseite des Elements. Dann schneiden Sie das Abwasserrohr mit einer Säge zu und verbinden damit Abfluss und Anschlussbogen.

Schritt 4: Stockschrauben und Schutzstopfen

Setzen Sie die Stockschrauben ein. Sowohl ein erhöhtes WC als auch ein spülrandloses WC können Sie später darauf hängen. Anschließend stecken Sie die Schutzstopfen auf die Stockschraube und die Rohröffnungen. Die Stopfen schützen die Teile beim Einmauern und Verputzen, damit Sie das WC problemlos anschließen können.

Flexschlauch

Schritt 5: Ventile verbinden

Das Eckventil und das Einlaufventil verbinden Sie durch die Öffnung für die Revisionsplatte mit dem Flexschlauch. Für diesen Schritt benötigen Sie kein Werkzeug, die Kraft Ihrer Hände reicht aus. Setzen Sie danach den schützenden Aufsatz wieder in die Öffnung.

Schritt 6: Einmauern mit Ytong

Jetzt geht es ans Einmauern – Hierfür eignet sich gut Ytong Porenbeton. Die Betonart besteht aus mineralischen Rohstoffen, die keine chemischen Zusätze enthalten. Die Porenbetonsteine sind tragfähig und besitzen gleichzeitig ein geringes Gewicht, was die Verarbeitung erleichtert. Mauern Sie die Steine um das Vorwandelement herum und nutzen Sie Mörtel für die Fugen. Die Freiräume zwischen dem Rahmen, den Steinen und Rohren füllen Sie mit einer Mischung aus Mörtel und Bauschutt.

Fertig! Lassen Sie die Fugen trocknen. Praktisch ist, dass Sie Ytong vor dem Fliesenlegen nicht verputzen brauchen. Im Calmwaters-Ratgeber erfahren Sie ebenfalls, wie Sie die Vorwandinstallation verfliesen.

Nach Oben
Unsere Versprechen:
Kostenlose Retoure

Bleiben Sie auf der sicheren Seite!
Kostenlose Rücksendung der Artikel.
Hotline 0202 261 592 30

Wunschlieferdatum

Heute bestellen, am Wunschtag erhalten. Keine Lagerzeiten, kein ungewisses Lieferdatum.

Bestell-Schutz

Wir prüfen jede Bestellung, damit Sie stets die passenden Artikel erhalten.

  • PayPal
  • Rechnung
  • Ratenkauf mit easycredit
  • Visa
  • Mastercard
  • Lastschrift
  • paydirekt
  • Vorkasse