Sicherer Versand Wunschlieferdatum Bestell-Schutz Kostenlose Retoure Service-Hotline 0202 261 592 30

Die richtigen Pflanzen für Ihr Badezimmer

Erst die passenden Pflanzen machen aus Ihrem Badezimmer einen echten Wohlfühl-Ort: Inmitten der wunderbar duftenden Blüten und saftig grünen Blättern können Sie die alltägliche Bad-Hygiene rundum genießen. Und dabei sind die Pflanzen nicht nur schön anzusehende Dekoration, sondern verbessern zudem noch das Raumklima. Doch welche Pflanzen eignen sich für Ihr Badezimmer und welche nicht? Und auf was sollten Sie bei der Pflege achten? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie im Ratgeber. So verwandeln Sie Ihr Badezimmer im Nu in ein natürliches Paradies!

Die Gegebenheiten Ihres Badezimmers

Je nach den Bedingungen, die in Ihrem Badezimmer vorzufinden sind, kommen unterschiedliche Möglichkeiten der Bepflanzung in Frage. Bevor Sie sich in den nächstgelegenen Blumenhandel stürzen, sollten Sie deshalb die Verhältnisse im Bad klären. In den folgenden Tipps verraten wir Ihnen, auf was es dabei ankommt.

1. Setzen Sie optische Highlights
Bringen Sie Ihr Bad zum Strahlen, indem Sie die Pflanzen auswählen, die am besten zu Raum und Einrichtung passen. Eine gute Vorauswahl macht sich später im Raumgefühl durchaus bemerkbar. Zwei Punkte sind hierbei entscheidend:

• Der generelle Einrichtungsstil: Zum einen vertragen manche Einrichtungsstile mehr, manche weniger Accessoires. Für ein Badezimmer im Skandi-Chic zum Beispiel sind einige wenige Dekorationsgegenstände völlig ausreichend. Zum anderen sollten Sie die Wirkung jeder Pflanze, die Sie ins Bad stellen möchten, auf Verträglichkeit mit dem jeweils schon vorherrschende Stil prüfen. Beispielsweise sind feine Orchideen ideal für das moderne Bad
. • Die Farben: Blüten der unterschiedlichsten Farben machen aus Ihrem Badezimmer einen herrlich abwechslungsreichen und zugleich natürlichen Ort. Wichtig ist vor allem, dass die Pflanzen zum Farbschema im Raum passen und zudem miteinander ein stimmiges Gesamtbild ergeben.

2. Das Bad-Klima mit einbeziehen
Damit die Pflanzen gut gedeihen können, muss die Umgebung stimmen. Aus der Erfahrung heraus lässt sich sagen, dass die meisten Bäder zwar für kurze Zeiten am Tag ein tropisch feuchtes und warmes Klima aufweisen. Den Rest des Tages hat das Bad jedoch oftmals ein ähnliches Klima wie die restlichen Wohnräume. Um eine optimale Auswahl zu treffen, sollten Sie jedoch am besten die individuellen Bedingungen in Ihrem Badezimmer kennen.

Tipp: Manche digitale Uhren fürs Badezimmer können nicht nur die Raumtemperatur anzeigen, sondern geben außerdem noch Auskunft über die Luftfeuchtigkeit. So können Sie ganz genau bestimmen, welches Klima in Ihrem Bad herrscht.

3. Der Licht-Faktor
Wie viel Licht kann Ihr Badezimmer bieten? Oder besser: Wie viele Stunden am Tag ist Ihr Bad vom Tageslicht durchflutet? Grob können Sie in die folgenden Angaben zum Tageslichtbedarf einteilen:

• Heller Standort bei circa 6 Stunden Tageslicht
• Halbschattiger Standort bei circa 3 Stunden Tageslicht

Viele Pflanzen fühlen sich besonders bei hellen Lichtverhältnissen wohl. Wenn Sie ein dunkleres Badezimmer haben, heißt das aber nicht, dass Sie keine Pflanzen hineinstellen können. Denn einige davon kommen locker mit weniger als 3 Standen Tageslicht aus. Den ganzen Tag über dunkel sollte es aber selbst bei diesen Sorten nicht sein.

4. Welche Größe darf es sein?
Klar, die Pflanzen sollten im Alltag nicht im Weg stehen. Bei einem kleinen Badezimmer sollten Sie deshalb lieber auf größere Exemplare verzichten. Oder Sie platzieren sie so, dass sie möglichst keinen wertvollen Platz besetzen. Oft gewählte Plätze sind:

• Die Fensterbank, gerade bei Topfpflanzen
• Die Wand, dafür benötigen Sie einen passenden Wandhalter
• An der Decke, beispielsweise mittels einer Hängeampel

5. Vorsicht vor Nadeln und Stacheln
Alles was piekst und sticht, ist fürs Bad weniger gut geeignet. Spitze Stacheln oder scharfkantige Blätter sollten Sie deshalb besser meiden.

6. Frischer Duft fürs Bad
Natürlicher Duft statt chemischen Zusätzen – mit den richtigen Pflanzen bekommen Sie neben schönem Aussehen obendrein noch die wunderbarsten Gerüche. Wählen Sie nach diesen Kriterien Ihre Lieblinge aus und klären Sie letzte Fragen direkt beim Gärtner. So kann bei der Pflanzenwahl nichts mehr schiefgehen!

Welche Pflanzen bieten sich fürs Badezimmer an?

Um für Sie die Auswahl zu erleichtern, stellen wir Ihnen im Folgenden einige Pflanzen vor. Diese sind geordnet nach den unterschiedlichen Bedingungen im Badezimmer und eventuellen Wünschen und Anforderungen, die Sie an die Pflanzen stellen.

Dunkle Badezimmer

Badezimmer sind leider nicht allzu selten nicht mit den geeigneten Lichtverhältnissen gesegnet, um Pflanzen eine optimale Heimat zu geben. Halbschattige oder schlechter beleuchtete Standorte können Sie deshalb mit folgenden Exemplaren bestücken:

  • Aspidistra: Die Schusterpalme
    In dunklen Räumen ist die Aspidistra ein echter Klassiker. Das Maiglöckchengewächs kommt ursprünglich aus China und fand vor über 200 Jahren mit Reisenden seinen Weg nach Europa. Selbst mit wenig Licht wachsen die dunkelgrünen, langen Blätter und verbessern die Luft in Ihrem Badezimmer. Ebenso benötigt die Schusterpalme nicht viel Wasser, weshalb sie Staunässe vermeiden sollten.
  • Zamioculas: Die Glücksfeder
    Die Glücksfeder mit ihren dunkelgrünen, glänzenden Blättern zählen Experten zu den besonders robusten und pflegeleichten Sorten. Nicht nur braucht Sie wenig Licht. Dank Ihrer ostafrikanischen Heimat ist Sie sogar in der Lage, Wasser über längere Zeiten in ihren Wurzeln zu speichern und längere Trockenperioden damit unbeschadet zu überstehen. Mit feuchterer Umgebung kommt Sie aber ebenso gut klar.
  • Sapthiphyllum: Das Einblatt
    Dunkelgrüne Blätter und helle Blütenkolben, eingerahmt von einem weißen Hochblatt – das Einblatt ist für all diejenigen, die trotz wenig Licht eine Pflanze mit elegantem Äußeren suchen. Zudem mag Sie hohe Luftfeuchtigkeit.
  • Die Alternative: Kunstblumen
    Wer gar kein Licht im Badezimmer hat, muss dennoch nicht auf frisches Grün verzichten: Kunstblumen kommen ihrem echten Vorbild zwar nicht vollständig nach. Sind sie gut gemacht, fällt das aber tatsächlich wenig auf. Und ein weiterer Pluspunkt neben fehlendem Lichtbedarf ist der noch geringere Pflegeaufwand, den Sie betreiben müssen.

Helle und warme Badezimmer

Bei hellen und dadurch zumeist ebenso wärmeren Standorten können Sie auf eine größere Auswahl zurückgreifen. Hier sind einige Beispiele gelistet:

  • Philodendron Xandu: Der Baumfreund
    Die markant glänzenden, gekerbten Blätter der Philodendron sitzen auf schlanken Blättern und verleihen ihr ihr charakteristisches Aussehen. Die Pflanze wächst buschig-kompakt und ist dank pflegeleichtem Umgang selbst für Anfänger geeignet.
  • Monstera Deliciosa: Das Fensterblatt
    Wenn Sie viel Licht im Badezimmer haben, könnte die Monstera Deliciosa mit ihrem beeindruckenden, geschlitzten Blattwerk ein heißer Kandidat für Sie sein. Der Pflanze bekommen Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad, also ideal für kuschlig warme Badezimmer. Doch Vorsicht: Direkter Mittagssonne sollten Sie das Fensterblatt nicht aussetzen. In allen anderen Belangen ist sie jedoch recht pflegeleicht.
  • Guzmania
    Ihren Ursprung hat die Guzmania im tropischen Regenwald. Dementsprechend verträgt sie hohe Luftfeuchtigkeit, viel Wasser und Wärme. Direkte Sonneneinstrahlung ist hier jedoch ebenso fehl am Platz, außerdem benötigt die Guzmania schon mehr Fürsorge als die Monstera Deliciosa. Diese dankt sie allerdings mit leuchtend roten Blüten, die über mehrere Monate erhalten bleiben.
  • Aechmea miniata
    Die Aechmea miniata ist vergleichsweise klein, nimmt im Badezimmer also wenig Platz weg. Inmitten ihrer länglichen, grünen Blätter ragt ebenfalls eine dekorative rote Blüte hervor. Wie bei den Pflanzen zuvor gilt: Setzen Sie sie nicht direkter Mittagssonne aus, ein helles Plätzchen sollte es aber trotzdem sein.

Kleine Badezimmer

Damit die Dekoration selbst im kleinen Badezimmer nicht zu kurz kommt, bieten sich kleinere, platzsparende Pflanzen oder Blumenampeln an.

  • Sansavierein: Der Bogenhanf
    Die grün marmorierten Blätter des Bogenhanfs wachsen direkt in die Höhe. Die verschiedenen angebotenen Größen sind also allesamt relativ platzsparend. Am besten gedeiht sie an hellen Standorten
  • Epipremnum pinnatum: Die Efeutute
    Vor allem für Blumenampeln bietet sich die Pflanze mit den hellgrün gefleckten, hängenden Blättern an. Diese hat eine asiatische Heimat und ist Feuchtigkeit und Dunkelheit gewohnt. Ihre hellen Flecken verliert die Efetute aber in dunklen Räumen.
  • Tillandsia usneoides: Das Louisiana-Moos
    Eine Sumpflanze mit aschgrau gefärbten, hängenden Blättern und grünlichgelben Blüten. Ein paar Sonnenstunden am Tag genügen dem Louisiana-Moos und ihren Bedarf an Wasser nimmt sie hauptsächlich über die Blätter auf, sodass Sie sich das Gießen sparen können.

Sehr große Badezimmer

In großen Badezimmern haben Sie im Prinzip die Qual der Wahl. Wenn Sie jedoch wirklich viel Platz und genug Licht haben, können Sie ein mediterranes Flair schaffen, indem Sie Palmen ins Bad setzen. Hier bieten sich beispielsweise die Kokos- oder die Yuca-Palme an. In einem zur Dekoration passenden Blumentopf schaffen Sie eine warme Atmosphäre in Ihrem Bad.

Blühende und duftende Pflanzen

Mit blühenden Pflanzen lassen Sie Ihr Badezimmer erstrahlen. Zwar blühen diese in der Regel immer nur zeitweise und nicht das ganze Jahr über. Passen sie jedoch gut zum Rest des Badezimmers, ergibt sich eine farblich besonders schöne Wirkung. Gepaart mit wohltuendem Duft ein Traum für jeden Pflanzen-Fan!

  • Anthurie: Die Flamingoblume
    Sie trägt bei guter Lichtversorgung fast das ganze Jahr über wunderschöne, knallrote Blüten. Im Zweifelsfall ist sie aber genauso als Grünpflanze durchaus dekorativ.
  • Orchideen: Die Cattleya
    Für die strahlend violetten Farben der Blüte der Cattleya braucht es viel Licht. Zudem sind sehr warme Temperaturen ein Muss. In Puncto Duft und Optik zahlt sich das aber allemal wieder aus.
  • Jasminum sambac: Arabischer Jasmin
    Mit angenehmen Duft und hellweißen Blüten besticht der arabische Jasmin. Im Vergleich zum herkömmlichen Jasmin ist sie robuster und hält beispielsweise Trockenheit gut aus. Zudem blüht der arabische Jasmin ganzjährig.

Für die bessere Übersicht fasst die folgende Tabelle die vorgestellten Pflanzen noch einmal für Sie zusammen.

Bedingung/ Charakteristika

Pflanze

Dunkle Badezimmer

Aspidistra (Schusterpalme)

Zamioculas (Glücksfeder)
Sapthiphyllum (Einblatt)
Kunstblumen

Helle und warme Badezimmer

Philodendron Xanadu (Baumfreund)
Monstera Deliciosa (Fensterblatt)
Guzmania
Aechmea miniata

Kleine Badezimmer

Sansevierien (Bogenhanf)
Epipremnum pinnatum (Efeutute)
Tillandsia usneoides (Louisiana-Moos)

Sehr große Badezimmer

Kokos-Palme
Yucca-Palme

Blühende und duftende Pflanzen

Anthurie (Flamingoblume)
Orchideen (Cattleya)
Jasmin sambac (Arabischer Jasmin)

Tipps zur Pflege der Blumen

Letzten Endes benötigt jede Pflanze ihre ganz individuelle Pflege. Halten Sie sich deshalb an die Nährstoffangaben aus dem Fachhandel, um auf die individuellen Bedürfnisse der grünen Kameraden einzugehen. Suchen Sie sich außerdem einen festen Platz für die Pflanze aus, an dem sie stehen bleiben kann. Wiederholtes Hin- und Herrücken bedeutet für so ziemlich alle Exemplare Stress, da sie sich an neue Lichtverhältnisse anpassen müssen. Und zu guter Letzt noch eine Faustregel zum Gießen: Wenn das oberste Substrat im Blumentopf angetrocknet ist, sollten Sie zur Gießkanne greifen. Mehr als einmal die Woche ist in den meisten Fällen aber nicht nötig.

Verschönern Sie Ihr Badezimmer

Neben den hier vorgeschlagenen Pflanzen finden Sie noch eine Menge weitere Blumen, die sich gut in Badezimmern machen. In dunklen Räumen eignen sich zum Beispiel ebenso viele Farnsorten oder Moose – schauen Sie sich am besten anhand der eingangs angeführten Kriterien um und finden Sie genau Ihre Badezimmerpflanze! Und für alles Weitere rund ums Bad können Sie bei uns im Shop auf Entdeckerreise gehen oder über info@calmwaters.de Fragen stellen und kommentieren.

Nach Oben
Unsere Versprechen:
Kostenlose Retoure

Bleiben Sie auf der sicheren Seite!
Kostenlose Rücksendung der Artikel.
Hotline 0202 261 592 30

Wunschlieferdatum

Heute bestellen, am Wunschtag erhalten. Keine Lagerzeiten, kein ungewisses Lieferdatum.

Bestell-Schutz

Wir prüfen jede Bestellung, damit Sie stets die passenden Artikel erhalten.

  • PayPal
  • Rechnung
  • Ratenkauf mit easycredit
  • Visa
  • Mastercard
  • Lastschrift
  • paydirekt
  • Vorkasse