Sicherer Versand Wunschlieferdatum Einfache Retoure Service-Hotline 0202 261 592 28
  • Trusted Shops Zertifiziert

Badewannentisch selber bauen

Ran an das DIY-Projekt für noch mehr Komfort in der Wanne

Gehören Sie zu den Menschen, die sich ein Leben ohne Badewanne nicht mehr vorstellen können? Sie lieben diese wohlige Auszeit in der Wanne, wenn die Muskeln entspannen, der Badeschaum oder auch die selbstgemachten Badekugeln so schön prickeln. Sie lauschen den sanften Klängen Ihrer Lieblingsmusik, ein Glas Orangensaft steht bereit und der Schmöker liegt bereits auf dem Wannenrand.

Badewannentisch

Das einzige, was diese Zeit versüßen kann: ein Badewannentisch. Darauf legen Sie alles ab, was Sie während des Bades gebrauchen, und können während der Badezeit wunderbar entspannen. Und wenn Sie mal nicht baden? Dann dient das Tischchen als trendige Deko-Idee. Stellen Sie eine Vase mit Tulpen darauf, schon kommt Frühlingsstimmung auf. Im Winter stellen Sie die selbstgemachten Schneeflocken-Gläser auf dem Tischchen ab und es zeigt sich eine heimelige Stimmung. Oder Sie nutzen die neu gewonnene Fläche als zusätzlichem Stauraum. Auf der freistehenden Badewanne im kleinen Bad positionieren Sie Körbchen mit Wattepads und Kosmetika, auch eingerollte Handtücher machen eine gute Figur und lassen Wellness-Stimmung aufkommen. Mit unserer Anleitung bauen Sie ein solches Tablett ganz einfach selbst. So geht's:

Halten Sie dieses Werkzeug parat:

  • Zollstock
  • Bleistift
  • 2 Schwämme, alternativ einen Lappen
  • Weiches Tuch zur Trocknen
  • Akkuschrauber
  • 1 Pinsel

Diese Materialien benötigen Sie:

  • 1 Holzbrett (circa 80 x 30 cm)
  • 2 längliche Holzklötze (etwa 15 cm lang, 3 cm breit und hoch)
  • Holzbeize
  • Wasserfester Klarlack
  • 4 Schrauben
  • Schmirgelpapier (100er oder 120er)

An den Zollstock, fertig los!

Damit das Tablett genau auf Ihre Badewanne passt, messen Sie die Größe der Badewanne zunächst aus. Bestimmen Sie das Maß zwischen den Rändern sowie die Breite insgesamt und notieren sich diese Daten. Die meisten Wannen verfügen über eine Breite von 75 bis 80 cm. Damit das Brett später schön auf dem Wannenrand aufliegt, addieren Sie gerne 5 cm dazu. So haben Sie die optimale Länge des Badewannentisches bestimmt. Sie möchten einen Tisch für Ihre Eckbadewanne bauen? Dann wählen Sie das Maß an der breitesten Stelle, damit Sie das Tablett später variabel einsetzen können.

Die optimale Breite des Tabletts können Sie frei wählen. Überlegen Sie, was Sie auf dem Tisch abstellen mögen und wie viel Platz diese Gegenstände in Anspruch nehmen. Für ein Buch, ein Glas zu trinken, einen Schwamm und etwas zum Naschen reichen 30 cm in der Breite vollkommen aus. Maße bestimmt? Dann machen Sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Stück Holz für die Tischplatte sowie nach zwei Holzklötzen zur Stabilisierung des Tisches.

Welches Holz eignet sich?

Damit Sie sich lange über den Komfort des Badewannentisches freuen können, wählen Sie ein Holz, das gut mit Wasser zurechtkommt. Gut eignen sich Holzsorten, die aufgrund ihres Anteils an Harz von Natur aus resistent gegen Wasser sind. Mit Zedernholz, Kastanie, Teak und Schwarzkiefer liegen Sie zum Beispiel auf der sicheren Seite. Da wir eine Lackierung des Holzes vor der Verarbeitung zum Badewannentisch empfehlen, können Sie auch aus anderen Sorten wählen. Vielleicht haben Sie ein passendes Brett sowie Varianten für die beiden Klötzchen auf dem Dachboden oder im Keller? Alternativ finden Sie im Fachgeschäft mit Sicherheit Hölzer, die zu Ihren Vorstellungen passen.

DIY Badewannentisch bauen

Schritt für Schritt zum Badewannentisch

Wie geht es weiter? Das erfahren Sie detailliert erklärt in der nachfolgenden, schrittweisen Anleitung:

Schritt 1: Zuerst greifen Sie zu einem feuchten Schwamm und benässen die Holzplatte leicht.

Schritt 2: Nach dem Trocknen steht die Behandlung mit Schleifpapier an: Sorgen Sie dafür, dass sich die Kanten und Ecken leicht abgerundet zeigen. Schleifen Sie auch das Brett in der Länge fein an. So dringt anschließend die Beize schön in das Holz ein. Achten Sie darauf, immer in Richtung der Maserung über das Holz zu gleiten, um die Bildung von Kratzern zu vermeiden.

Schritt 3: Feuchten Sie nun ein Tuch leicht an und wischen damit den feinen Schleifstaub ab.

Schritt 4: Nun geht es an das Beizen, doch vorab: Handschuhe, Mundschutz und Schutzbrille anlegen. Streichen Sie mit einem Lappen oder Schwamm die Beize dünn in Richtung der Maserung auf das Holzbrett. Die Beize verstärkt die Konturen im Holz und sorgt so für einen hübschen, rustikalen Look.

Schritt 5: Ist die Beize trocken? Dann dürfen Sie nun den Lack auftragen. Lackieren Sie ebenso die beiden Holzklötze, um sie vor Feuchtigkeit zu schützen. Lassen Sie das Ganze nun für 24 Stunden trocknen.

Schritt 6: Das Holz ist nun bestens für den Einsatz auf der Badewanne vorbereitet. Jetzt geht es an das Zusammenschrauben: Werfen Sie einen Blick auf Ihre Notizen und markieren Sie auf der Unterseite des Tisches die Position für die beiden Holzklötzchen. Die Quader sollten sich möglichst nahe an den inneren Seiten der Badewanne befinden, um ein Verrutschen des Tischchens zu vermeiden. Lassen Sie aber ein bisschen Spielraum von 2 bis 3 cm.

Schritt 7: Legen Sie nun die Klötzchen auf die Unterseite und schrauben Sie diese mit je zwei Schrauben fest an das Brett. Wer mag, nimmt einen Akkubohrer zur Hilfe. Fertig ist der DIY-Badewannentisch.

Warum Beizen?

Mit einer Beize holen Sie das Beste aus dem Badewannentisch heraus. Die Flüssigkeit sorgt dafür, dass die Konturen, die Jahresringe und Maserungen stärker zum Vorschein kommen. Grauschimmer entfernt die Behandlung, dafür lässt die Beize das Holz schön rustikal und natürlich erscheinen. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Mitteln wählen: Beizen gibt es in unterschiedlichen Brauntönen für diverse Holzsorten, selbst Einfärbungen sind möglichen. Für den Gebrauch zuhause eignen sich lösungsmittelhaltige Varianten, die als leichter aufzutragen gelten und kleine Unregelmäßigkeiten eher verzeihen. Als Pendant dazu stehen insbesondere talentierten Heimwerkern wasserlösliche Beizen zur Verfügung, deren Anwendung exakt erfolgen muss. Wichtig für alle Sorten ist, dass Sie sich vor der Anwendung umfassend schützen. Für die bleichende Wirkung im Holz enthalten Beizen Peroxid – was das Badewannentablett auf Hochtouren bringt, kann Ihrer Haut, Ihren Atemwegen und auch die Augen schaden. Daher tragen Sie während des Beizens Handschuhe, einen Mundschutz und eine Schutzbrille. Außerdem empfehlen sich ausgediente Kleidung sowie alte Zeitungen auf dem Boden. Wichtig ist es auch, dem Naturmaterial nach dem Beizen eine Lackierung zu verpassen. Die Behandlung raut das Holz leicht auf und lässt es schön rustikal erscheinen, doch es schützt nicht vor äußeren Einflüssen. Daher empfehlen wir Ihnen, die Platte sowie die beiden Klötzchen mit einer wasserfesten Lasur zu schützen.

Badewanne Holz

Tipp: Um gute Ergebnisse zu erzielen, behandeln Sie das Holz gleichmäßig – am besten aus einem Schwung heraus. Experten empfehlen daher einen Lappen oder Schwamm, statt eines Pinsels. Mit dem Schwamm können Sie in einem Zuge über die Oberfläche gleiten, Sie müssen nicht so häufig neu ansetzen und tragen insgesamt weniger Flüssigkeit auf. Gleichzeitig hinterlassen Schwämme und Lappen keine Überreste wie Pinselhaare auf der frisch gebeizten Platte.

Und nun darf das Schaumbad kommen!

Wie heißt es doch so schön: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Nachdem das Werk vollbracht ist, feiern Sie Ihr DIY-Projekt mit einem Schaumbad. Lassen Sie Wasser ein, legen Sie alle benötigten Utensilien auf dem Badewannentisch bereit und steigen Sie in die Wanne. Herrlich, dieser Komfort – oder? Schicken Sie uns Ihr Feedback per Mail an info@calmwaters.de. Gerne schauen wir uns Ihre selbst gebauten Werke an! Posten Sie Fotos auf Facebook oder Instagram und verwenden unseren Hashtag #calmwaters. Wir freuen uns auf Ihre Reaktionen und wünschen allen Nachbastlern viel Freude mit dem Badewannentisch.

DIY Ablage Badewanne
Nach Oben

Sicherer Versand

Einfache Retoure

Service-Hotline
0202 261 592 28