Sicherer Versand Wunschlieferdatum Einfache Retoure Service-Hotline 0202 261 592 28

Wie Sie die alte Wanne entsorgen

Endlich erfüllen Sie sich den Traum einer neuen Badewanne. Doch wohin mit dem alten Modell? Baut Ihnen ein professioneller Installateur die Wanne ein, haben Sie Glück. In der Regel nimmt er das Sanitärobjekt gleich mit und kümmert sich anschließend um die Entsorgung. Den zusätzlichen Aufwand berechnet er Ihnen in der Regel. Manchmal gehört diese Arbeit zum Service, sodass keine weiteren Kosten auf Sie zukommen. Führen Sie die Montage selbst aus, obliegt die Beseitigung jedoch bei Ihnen. Praktischerweise gibt es einige kreative, günstige und sogar lukrative Lösungen!

Eine alte Rechteck Badewanne

Stahlemaille und Gusseisen

Stand in Ihrem Badezimmer ein Modell aus Stahlemaille oder Gusseisen, erfreuen Sie sich an einer breiten Palette an Entsorgungsmöglichkeiten. Einige davon schenken dem ausgedienten Schätzchen ein neues Leben – und ein kleines Taschengeld ist unter Umständen auch noch drin. Keine Lust zu warten? Dann entsorgen Sie die Wanne am besten gratis über den örtlichen Wertstoffhof.

Verkaufen

Vintage ist ja bekanntlich très chic! Gerade Gusseisenwannen lassen sich problemlos als antike Badewanne verkaufen. Ob in Zuberform oder auf Füßen, Antik-Händler lieben sie und sind bereit, einen guten Preis zu zahlen. Auch Privatleute kaufen einem gerne gut erhaltene Rechteckwannen oder Eckbadewannen ab. Hierfür inserieren Sie die Verkaufsanzeige auf verschiedenen Marktplätzen, auch im Bekanntenkreis lohnt es sich zu fragen. Im Schnitt erhalten Sie dort bis zu 50 Euro.

Verschenken

Findet sich partout kein Käufer, verschenken Sie das alte Stück. Auf Kleinanzeigen oder Markplätzen suchen stets ein paar Leute eine gebrauchte Badewanne. Teilen Sie die Annonce ruhig in diversen Gruppen sozialer Netzwerke, dort findet sich in der Regel schnell ein Schnäppchenjäger.

Es mag zwar verlockend klingen, doch stellen Sie den Badezuber bitte nicht einfach vor die Haustür und warten ab, bis ihn jemand mitnimmt. Die Chance ist groß, dass Sie sich dadurch Ärger mit Nachbarn oder Stadt einhandeln – selbst mit einem „Zu verschenken“-Schild.

Auffallendes Möbelstück

Kreativköpfe lieben metallische Badezuber, vor allem die freistehende Badewanne hat es ihnen angetan. Sie sehen in ihnen die Möglichkeit ein ausgefallenes Designobjekt zu schaffen: Sofa, Schaukelstühle, Schaukeln oder Couchtische. Die Kosten für diese Designerstücke sind immens. Warum nicht selber machen? Mit etwas Geschick und dem richtigen Werkzeug bauen Sie die Wanne ganz leicht selbst um! Trennen Sie mit einer Metallsäge sowie einer Flex ein Seitenteil heraus. Schleifen Sie die Kanten ab und versehen Sie die Oberflächen mit einer Farbe Ihrer Wahl. Befestigen Sie an der Unterseite ein paar Füße und statten Sie den Innenbereich mit bequemen Polstern aus. Schon besitzen Sie ein trendiges Badewannensofa!

Tiertränke

Sie sind Landwirt oder Pferdebesitzer? Dann funktionieren Sie die Wanne in eine Tiertränke um. Verschließen Sie Abflussloch sowie die Aussparung des Überlaufs mit einem Stopfen und platzieren Sie die neue Tränke auf der Weide. Nun befüllen Sie sie mit Wasser und schon steht der neue Trinkplatz bereit. Der Vorteil: Mehrere Tiere können problemlos gleichzeitig trinken.

Tipp: Die Sitzbadewanne eignet sich aufgrund des Sitzes sowie der Stufe weniger für den Gebrauch als Tiertränke.

Hochbeet oder Kleingarten

Hochbeete sind derzeit absolut im Trend bei Hobby-Gärtnern. Solch ein Beet erweist sich als ertragsreich, zudem bietet es eine komfortable Arbeitshöhe. Aufgrund der tiefen Form eignen sich die verschiedenen Wannen prima als Hochbeet und durch das Ablaufloch verhindern Sie spielend Staunässe. Damit der Abfluss nicht verstopft, präparieren Sie den Wannenboden mit einem Flies und einer Schicht Kies. Erst dann darf die Erde hinein.

Für das Projekt eignet sich übrigens nahezu jedes Modell. Freistehende Varianten verleihen dem Beet einen ausgefallen Touch. Herkömmliche Bauformen können Sie mit Ziegelsteinen oder Holzpanelen verkleiden.

Tipp: Mit der kleinen Raumsparwanne stellen Sie den neuen Kräutergarten mühelos auf den Balkon!

Gartenteich

Ob stehend oder eingebuddelt, eine Metallwanne eignet sich gut als Mini-Gartenteich. Da Wasserpflanzen verschiedene Bedürfnisse haben, platzieren Sie die Pflänzchen je nach Art auf Steinen oder Sie setzen sie in spezielle Körbchen. Da sich die Wanne im Sommer schnell aufheizen kann, suchen Sie einen Stellplatz mit mäßiger Sonneneinstrahlung. Wer eine ausgefallene Teichform wünscht, findet in der Körperformwanne ein interessantes Stück.

Mini-Pool

Eine Badewanne ist zum Baden da – wie ein kleiner Pool. Und dank der Rückenlehne und der praktischen Bauform erhalten Sie mit ihr ein Bassin, das sich prima für eine kleine Abkühlung unter freiem Himmel eignet. Alles was Sie dafür brauchen, ist ein Stöpsel, ein Gartenschlauch und ein schöner Standort. Zur Verschönerung pflanzen Sie wilde Blumen drum rum oder stellen ein paar Rosenbögen auf. Zeit zu zweit bietet eine umgebaute Duo-Badewanne. Bei einer kleinen Gartenpartie nutzen Sie den Pool einfach als Flaschenkühler!

Gute Lösung: Der Pool aus der alten Badewanne

Wohin mit Beton, Keramik und Mineralguss?

Mineralische Stoffe lassen sich gut über den Baustoffcontainer abtransportieren. Keramik, Beton und Mineralwerkstoffe sind wiederverwertbar. Zu Pulver verarbeitet finden sie als Füllmaterial, in Betonmischungen sowie im Straßenbau Verwendung.

Ob in Stücken oder im Ganzen, werfen Sie das alte Modell in den Container. Fliesen, Steine, Mörtel und andere Badezimmerobjekte fliegen dabei gleich mit raus. Sie erhalten den Container über den jeweiligen Dienst in Ihrem Heimatort. Die Kosten fallen gering aus, vorausgesetzt es finden sich keine Fremdstoffe im Container. Ist dies der Fall, erhöht sich der Preis. Gegen eine kleine Vergütung nehmen auch Wertstoffhöfe den Bauschutt an.

Wichtig: Achten Sie darauf, dass der Beton keine Träger oder Stützen aus Metall enthält.

Acryl: Anlaufstelle Wertstoffhof

Bei Sanitäracryl handelt es sich um einen Kunststoff, der sich nicht für eine kreative Weiterverarbeitung in Form eines Blumenbeetes oder eines Pool eignet. Auch als Viehtränke lässt sich die Acrylwanne nicht zweckentfremden. In diesem Fall bleibt Ihnen nur die Entsorgung über einen Wertstoffhof. Dies ist leider mit gewissen Kosten verbunden, die sich je nach Kommune unterscheiden. Bei der Stadtverwaltung erfahren Sie die genauen Preise für die Abfallentsorgung.

Tipp: In manchen Städten fällt die Entsorgung der Acrylwanne unter die Spermüllabholung, sodass die Stadt den Spermüll zu einem festen Termin mitnimmt.

Illegale Entsorgung

Jedem ist klar, dass illegale Entsorgungen strafbar sind und hohe Bußgelder mit sich ziehen. Dennoch finden sich immer wieder ausgesetzte Badewannen in abgelegenen Gegenden. Gusseiserne Wannen oder Exemplare aus Stahlemaille mögen wildlebenden Tieren gut als Tränke dienen, dennoch haben Sie in Flora und Fauna nichts zu suchen. Mineralguss- oder Acrylwannen im nächstbesten Feld abzustellen, gilt gar als Umweltverschmutzung. Denn Kunststoffe sind Abfälle und gehören nicht in die Natur. Wählen Sie lieber eine legale sowie kostengünstige Möglichkeit zur Entsorgung – damit stehen Sie definitiv auf der sicheren Seite.

Nach Oben

Sicherer Versand

Einfache Retoure

Service-Hotline
0202 261 592 28