Sicherer Versand Wunschlieferdatum Einfache Retoure Service-Hotline 0202 261 592 28
0 Artikel
Filter schließen
von 0 bis 0
Nach Oben

Sicherer Versand

Einfache Retoure

Service-Hotline
0202 261 592 28

Ratgeber

Retro Badezimmer

Nostalgische Ideen für ein romantisches Retro Bad

Schon beim Betreten des englischen Badezimmers fühlen Sie sich in alte Zeiten zurückversetzt: An den Wänden hängen prunkvolle Tapeten mit farbigen Ornamenten und ein mit Gold verzierter Spiegel schwebt über dem Stand- Waschtisch. In der Mitte des Raumes erhebt sich die freistehende Badewanne in ganzer Pracht, die Löwenfüße geben ihr festen Halt und komplettieren den üppigen Look. Beim Anblick der liebevollen Details schlägt das Nostalgiker-Herz höher und der Wunsch nach einem Retro Bad wächst. Mit nur wenigen Tricks lassen Sie im Badezimmer die Anmut der goldenen Zeiten wieder aufleben. Welche das sind, verraten wir Ihnen im Ratgeber.

Shabby-Chic für Klein und Groß

Egal wie groß das heimische Badezimmer ist, eine nostalgische Atmosphäre lässt sich immer erzeugen. So profitiert selbst ein kleines Gäste-Bad vom prächtigen Charme der vergangenen Tage! Aber Fakt ist, umso größer der Raum, desto mehr Badmöbel lassen sich unterbringen. Bei einem ausladenden Baderaum sind Sie zudem freier, da kann die Wanne ruhig mal mittig platziert sein. Ein schlauchförmiger Umriss dagegen erschwert die Anordnung der verschiedenen Objekte. Nutzen Sie die Schwachstellen, indem Sie mit Eckmöbeln Platz schaffen! In die Ecke geschmiegt, bleibt ausreichend Raum für die restlichen Sanitärmöbel. Nischen sind zudem praktisch für Regale oder Schränkchen. Auch Dachschrägen können ihre Vorteile haben: Stellen Sie eine Badewanne unter das Fenster und genießen Sie bei einem nächtlichen Bad den Sternenhimmel. Wer weiß, vielleicht erfüllt Ihnen eine entdeckte Sternschuppe schon bald den Traum von einem großen Nostalgie Bad?

Keramiken mit Vintage-Charme

Lassen Sie mit schönen Keramiken das gewisse Etwas aus dem goldenen Zeitalter im Badezimmer aufleben. Was bei dieser Badgestaltung nicht fehlen sollte, ist eine Badewanne mit großzügigen Abmessungen. Mit schönen Fliesen ausgestattet, kann das eingebaute Rechteck-Modell von sich überzeugen. Eindrucksvoller wirkt jedoch eine Eckwanne, die Sie in die Nische unter einem Fenster platzieren. Um den Einstieg zu erleichtern und einen gehobenen Eindruck zu vermitteln, fügen Sie beim Abmauern eine Treppenstufe hinzu. Wem das noch nicht prunkvoll genug ist, greift am besten zur freistehenden Badewanne. Auf Löwen- oder Klauenfüßen gestellt und mit einem geschwungenen Rollrand versehen, ist sie der Inbegriff von Nostalgie. Weniger exklusiv, aber ebenso apart erscheint die Variante in der Form eines üppigen Waschzubers. Mit einem Duschset ausgestattet und mit einem Vorhang ausstaffiert, lässt es sich auch prima darin duschen. Im Prinzip sieht das englische Bad keine Dusche vor. Wer jedoch nicht auf das praktische Stück verzichten möchte, wählt eine schlichte Duschwanne mit einer klaren Glaswand. Duscharmatur und Kopfbrause sollten Sie dem restlichen Baddesign anpassen. Bei den Waschtischen stehen Ihnen wiederum alle Türen offen. Ein wandhängendes Waschbecken, in runder Optik gehalten und mit einer klassischen Standsäule ausgestattet, ist mondän, ebenso stilvoll erweist sich ein geschwungenes Aufsatzbecken auf einer Shabby-Chic-Kommode. Es darf auch durchaus kantig sein, wie etwa ein Doppelwaschbecken mit weichen Ecken. Für die Gästetoilette greifen Sie auf kleinere Varianten im ähnlichen Stil zurück. Nun fehlt noch die Toilette. Hier ist eine markante WC-Kombi mit aufgesetztem Spülkasten eine prima Variante. Die Anschaffung ist aufgrund der Ausstattung äußerst praktisch, zudem erinnert das Konzept an früher. Für eine noch authentischere Einrichtung kombinieren Sie eine kantige Keramik mit einem dunklen WC-Sitz aus Holz und einem hochhängenden Spülkasten mit Zugkette. Bei diesem Anblick geraten Nostalgiker ins Schwärmen.

Tipp: Ein Montageelement mit Unterputz-Spüler und ein weich konturiertes Hänge-WC verleihen dem Raum einen Hauch an Modernität, ohne die entstandene Atmosphäre zu stören.

Eine nostalgische Badarmatur sollte über filigrane Linien verfügen, welche den extravaganten Zauber der Zeit innehaben. Der geschwungene Auslauf darf sich weit nach oben strecken; ein in sich gedrehter und verschnörkelter Kran erstrahlt voller Anmut. Als Zweigriffmischer mit nostalgischen Kreuzgriffen ist der Wasserhahn stets ein hübsches Accessoire, egal ob er als 3-Loch-Armatur am Wannenrand oder als stehendes Modell am Waschplatz daher kommt.

Wasserhahn nostalgisch

Robust und altbewährt

Dank der guten Beschaffenheit und den modernen Herstellungsverfahren, lässt sich aus jedem Material ein Retro-Stück erschaffen – das gilt für Keramik, Acryl sowie Mineralguss. Manche Werkstoffe jedoch sind prädestiniert, um im Retro Bad den Luxus vergangener Zeiten auferstehen zu lassen. Kupfer ist zum Beispiel ein wahrer Blickfang, der schnell an teure Hotels erinnert. Die Möbel entstehen in mühevoller Handarbeit, dabei bildet sich das beliebte Wellenmuster, welches durch Lichtbrechung für den edlen Glanz sorgt. Kultigen Charme verbreiten ebenso Badmöbel aus Naturstein. Die kleinen Unikate aus Marmor oder Granit betonen dank der einmaligen Maserung und der edlen Haptik die Wertigkeit des Designs. Mit dem Comeback der freistehenden Badewanne schaffte es auch Gusseisen zurück in die Produktion. Zurecht, wie wir finden! Der Klassiker ist kratzfest und strapazierfähig, bei der Reinigung profitieren Sie von der glatten Oberfläche und das Vollbad bleibt dank der guten Wärmespeicherung lange warm. Und das Beste: Die Außenseiten können Sie mit einem wasserfesten Lack individuell gestalten.

Runden Sie den Retro-Look im Bad mit Holz ab. Als Täfelung oder Dielenboden, als Möbelstück oder als Dekoration. Der Werkstoff besitzt einen hochwertigen und natürlichen Charakter, der Ruhe rein bringt und den edlen Chic im englischen Badezimmer untermalt.

Farbenpracht im Retro Bad

Der große Vorteil des noblen Nostalgie Badezimmers liegt in der satten Farbpalette: von Petrol und Dunkelgrau über Beerentöne bis hin zu Orange und Weiß. Die Farbenwelt liegt Ihnen buchstäblich zu Füßen. Übrigens, knallige Töne schaffen eine Verbindung zur Gegenwart. In Kombination mit ruhigen Beigetönen entfachen die bunten Nuancen ihr gesamtes Potential, da darf es auch gerne mal ein wenig verspielt sein. Tapeten mit Blumenmustern oder Ornamenten betonen durch die Akzentuierung das romantische Flair im Vintage Bad. Gleiches gilt für dekorierte Badfliesen, die durch barocke Muster die Gestaltung untermalen. Auch dem Dielenboden können Sie einen frischen Anstrich verpassen, feuchtigkeitsabweisender Lack schützt das Holz zudem vor Nässe – der natürliche Aspekt dieser Böden schmeichelt dem Look jedoch auch in Naturtönen. Vergangene Pracht beleben Sie auch mit Gold, Kupfer und Messing, zum Beispiel in Form von einem Kronleuchter, Armaturen oder Kerzenhaltern. Bei diesem Baddesign gilt: Mut zur Farbe.

freistehende Badewanne Vintage

Nostalgische Schränkchen

Da Keramiken und Badfarben gewählt sind, ist es ratsam, sich über Schränke und Ablagen Gedanken zu machen. Kosmetiktücher, Wattestäbchen, Duschgel, Shampoo, Seife und Reiniger – all das findet sich irgendwo im Badezimmer wieder. Ein luxuriöses Seifenschälchen aus Holz oder Stein stellen Sie kunstvoll neben das Waschbecken, hier macht sich ebenfalls ein schöner Seifenspender gut. Wer auf den Stauraum im Spiegelschrank nicht verzichten mag, kann mit einer hölzernen Variante im passenden Anstrich Zahnbürste und Kleinkram verstauen. Andere Utensilien füllen Sie in niedliche Keramikdosen und stellen Sie entweder auf den Unterbau oder auf ein naheliegendes Schränkchen.

Je nach Waschbeckenart kann ein Unterschrank im Retro-Design eine prima Möglichkeit sein, um Reiniger und Vorräte zu verstecken. Ein romantisches Aufsatzbecken macht sich zudem gut auf einer alten Kommode, die Sie mithilfe unserer DIY-Anleitung zum Shabby-Chic-Waschtisch spielend selbst aufhübschen und anschließend die Schubladen für zahlreiche Badutensilien nutzen. Außerdem sind komplette Möbelwaschtische nützlich, im Look vergangener Tage schmiegen sie sich perfekt in die Badgestaltung ein und überzeugen durch Stauraum en masse. Eine alte Holzvitrine, gerne aus Metall, ist ein wunderbarer Ort, um Badesalze in Glaskaraffen sowie teure Parfümfläschchen unterzubringen. Allein der Anblick dieser Komposition lässt das Herz höher schlagen und von alten Zeiten träumen. Bodylotion und Shampoos in schönen Optiken können dort ebenso ein Plätzchen finden. Gefaltete Handtücher legen Sie in verschnörkelte Holzregale oder in ein Schränkchen aus Schmiedeeisen. Körbe aus Eisen eignen sich übrigens prima, um am Badewannenrand Pflegeprodukte aufzubewahren. Hübsch untergebracht, zeigt sich die romantische Aufmachung des englischen Badezimmers von ihrer besten Seite.

Kultige Dekorationen

Sind alle Grundelemente der Badezimmergestaltung zusammengesetzt, verpassen Sie dem Retro Bad mit lieblichen Dekorationen den letzten Schliff! Oftmals genügen wenige Accessoires, damit das Vintage-Flair im englischen Badezimmer gut zur Geltung kommt. Wer in einem Altbau mit Stuckornamenten wohnt, hat Glück, denn die kleinen Verzierungen bilden eine solide Basis. Alternativ kann eine Stuckleiste oder eine Stuckrosette Abhilfe schaffen, kleben Sie das Dekor mithilfe von Kleber oder Silikon an die vorgesehene Stelle und schon erfreuen Sie sich an dem schicken Element. Ein einfacher Spiegel mit einem strukturierten Rand ziert die Wand über dem Waschbecken, ein ähnliches Design eignet sich herrlich für Bilderrahmen mit Sepia- oder Schwarz-Weiß-Fotografien. Prima ist auch ein Schaukasten mit getrockneten Blumen, um das Feeling der antiken Machart zu erzeugen. Auf Vorsprünge, Fensterbänke oder Vorwandelemente setzen Sie kleine Figuren aus Bronze, Schmiedeeisen oder Porzellan. Wer den noblen Landhausstil mag, kann eine keramische Waschschüssel mit passendem Krug aufstellen und für einen Strauß Ihrer Lieblingsblumen nutzen. Grünpflanzen sind zudem eine gute Idee, um dem Raum ein wohnliches Ambiente zu verpassen. Ist das englische Badezimmer großzügig geschnitten, integrieren Sie einen farbigen Vintage-Sessel in das Konzept. Während die wohltuende Gesichtsmarke einwirkt, machen Sie es sich hier gemütlich und kommen zur Ruhe. Das Badezimmerdesign ist Ihnen noch nicht prachtvoll genug? Wie wäre es dann mit einem goldenen Kronleuchter oder einem verschnörkelten Kerzenleuchter? An der Decke hängend oder neben der freistehenden Wanne positioniert, schenkt Ihnen die kleine Lichtquelle behagliche Momente in Ihrem schicken Nostalgie Bad.

Dekoration Vintage Bad

 

Romantische Ideen online einkaufen

Sie sind auch so angetan von dem noblen Flair im Vintage Bad? Auf Calmwaters finden Sie zahlreiche Produkte, um den Traum vom nostalgischen Badezimmer zu verwirklichen: Waschbecken, Keramiken und Badewannen in der lieblichen Optik des antiken Einrichtungsstils. Eine umfassende Beratung erhalten Sie durch detaillierte Datenblätter, ausgebreitete Produktbeschreibungen sowie hochauflösende 360-Grad-Fotos. Haben Sie sich für einen Artikel entschieden, können Sie ihn direkt bestellen. Wir kümmern uns dann um den Versand, damit Sie die Ware binnen weniger Werktage zuhause in Empfang nehmen können. Bei Fragen zur Bestellung oder dem jeweiligen Produkt steht Ihnen unser Kundenservice unter info@calmwaters.de mit Rat und Tat zur Seite. Weitere Badideen finden Sie in unseren Inspirationswelten. Dort erfahren Sie, wie Sie aus Ihrer Badeinrichtung ein stilvolles Wellnessbad erschaffen oder mit wenigen Tricks im maritimen Badezimmer Urlaub machen. Viel Spaß beim Stöbern!