Sicherer Versand Wunschlieferdatum Einfache Retoure Service-Hotline 0202 261 592 28
0 Artikel
Filter schließen
von 0 bis 0
Nach Oben

Sicherer Versand

Einfache Retoure

Service-Hotline
0202 261 592 28

Ratgeber

Gäste-WC Inspiration

Beherbergen Sie zahlreiche Besuchern in Ihren eigenen Vierwänden, bieten Sie ihnen mit einem Gäste-WC einen separaten Raum zur Erholung und Erfrischung. Im Regelfall misst er wenige Meter und besitzt einen vorwiegend praktischen Charakter, doch lohnt es sich durchaus, dem Mini-Badezimmer ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Schließlich fungiert die kleine Gästetoilette als Aushängeschild für Ihr Zuhause, Bewohner und Besucher sollten sich dort wohlfühlen und ein heimisches Flair vorfinden. Ob es ein schicker Toilettendeckel oder eine clevere Ablagefläche sein soll: Hier erfahren Sie, wie Sie mithilfe von ein paar Tipps und Tricks aus dem schmalen Bad einen einladenden Raum erschaffen.

Badezimmer Planung: kleines Bad

Kleine Badezimmer oder winzige Gästetoiletten bilden eine kleine Herausforderung: Aufgrund der geringen Grundfläche muss eine clevere Strategie her, um das Platzangebot optimal zu nutzen und den Raum größer wirken zu lassen. Ausreichend Stauraum und genügend Bewegungsfläche um die Sanitärmöbel herum sind essentiell, damit ein gemütliches Ambiente entsteht. Achten Sie darauf, dass die Objekte nicht zu weit in den Raum ragen, denn bündig platzierte Elemente wirken eleganter und sind zugleich platzsparender. Für eine übersichtliche Gestaltung, können Sie sich an einem Richtmaß orientieren. So sollte zwischen Toilette und Wand oder zwischen WC und dem nächsten Sanitärobjekt ein Abstand von mindestens 20 cm bestehen, nach vorne sollten ungefähr 120 bis 135 cm frei bleiben. Bei dem Waschbecken Gäste WC rechnet der Handwerker mit einem seitlichen Abstand von 25 cm, die Bewegungsfläche nach vorne sollte zwischen 100 und 145 cm betragen. Kleinere Gegenstände wie WC-Garnituren oder Handtuchhalter sind davon ausgenommen, diese können Sie direkt neben den Objekten platzieren.

Diese Maße sollten Sie beim Einbau im Gäste WC beachten:

Sanitärobjekt für Gäste WC

Seitlicher Abstand

Bewegungsfläche vor dem Objekt

Waschbecken Gäste WC

25 cm

100 – 145 cm

Toilette

20 cm

120 – 135 cm

Gäste-WC

Badmöbel mit kleinen Maßen

Gästetoiletten sind in der Regel kleine Räume, die nur die nötigsten Sanitärmöbel beherbergen: Waschbecken und WC. Fallen die Maße mal etwas größer aus, können auch Bidets einen Platz finden. Zum Waschen der Hände oder zur Erfrischung genügen bereits niedliche Handwaschbecken, welche als Mini-Waschbecken mit Überlauf, Ablauf sowie Hahnloch versehen sind. Wollen Sie es in eine Nische oder Ecke setzen, greifen Sie zum praktischen Eckwaschbecken. Beide Gäste WC Waschtische sind als wandhängende Lösung erhältlich und sorgen für eine luftige Atmosphäre. Daneben sind auch Einbauwaschtische sowie Aufsatzwaschtische verfügbar, welche durch die Kombination mit kleinen Schränkchen viel Stauraum bieten. Alternativ greifen Sie auf den herkömmlichen Waschtisch zurück. Achten Sie darauf, dass das Waschbecken schmal ist, damit es im Gästebad nicht zu viel Raum fordert. Erweitern Sie den Waschplatz mithilfe von einem Geruchsverschluss. Aufgrund der kleinen Maße sowie der schicken Optik eignet sich hier am besten der Tassensiphon. Zum Händewaschen fehlt dann lediglich der Wasserhahn. Hier genügt im Gäste-WC bereits ein Kaltwasserhahn, um die Hände zu reinigen und sich mit dem kalten Nass eine kleine Erfrischung zu gönnen.

Bei der Toilette haben Sie zwei Möglichkeiten: Greifen Sie entweder auf die praktische Raumspartoilette zurück, welche mit der kleinen Sonderform auch als Stand-WC gut in das kleine Badezimmer passt oder Sie entscheiden sich für das schicke Hänge-WC. Dieses vermittelt dank der luftigen Bauweise ein Gefühl von Weite und erleichtert zudem die Reinigung. Damit das Modell fest in der Wand verankert ist, montieren Sie es an einem Montageelement, welches als Vorwandinstallation zugleich den Spülkasten verdeckt und als Ablagefläche für Kerzen, Skulpturen oder Pflanzen dient.

Ideale Möbel für ein kleines Gäste-Bad:

  • Eckwaschbecken
  • Handwaschbecken / kleine Waschbecken Gäste WC
  • Wand-WC
  • Unterputz-Spülkasten

Wer genug Platz hat, kann das niedliche Badezimmer um eine Dusche erweitern. Eine beliebte Variante ist die bodengleichen Duschwanne, dank der modernen Bauweise vergrößert sie den Raum optisch und ermöglicht zugleich bewegungseingeschränkten Personen einen barrierefreien Einstieg. Stimmen Sie Boden und Brausewanne farblich aufeinander ab, um dem Raum Großzügigkeit zu schenken. Mithilfe von rutschhemmenden Fliesen verstärken Sie den Effekt, da das Auge die Gestaltung als Einheit wahrnimmt. Als Abtrennung eignen sich vorwiegend transparente Glaswände, da sie den offenen Charakter untermalen.

Gäste-WC

Das Gästebad optisch vergrößern

Ein wichtiger Aspekt für alle kleinen Räume ist die Helligkeit: Sorgen Sie für ausreichend Licht im Badezimmer, um ein Gefühl von Weite zu erzeugen. Mit einem großen Fenster können Sie auf die wärmenden Sonnenstrahlen bauen, welche in die Gästetoilette fallen. Können Sie auf keine natürliche Lichtquelle zurückgreifen, nutzen Sie Badleuchten, um eine heimische Atmosphäre zu erzeugen. Eine gute Möglichkeit bieten Strahler, welche das Licht zerstreuen und dem Bad Fülle verleihen. Noch mehr Größe erschaffen Sie durch die Kombination mit Spiegelflächen, so verteilen Spiegelschränke die Beleuchtung weiter im Raum und verlängern durch gekonnte Platzierung die Maße.

Tipp: Sperren Sie das Sonnenlicht nicht durch dichte Vorhänge aus, sondern verwenden Sie lieber helle, durchscheinende Stoffe. Der Vorteil liegt nahe, sie schirmen das Badezimmer vor den Blicken der Außenwelt ab und lassen zugleich die feinen Strahlen hinein. Fällt die Wahl zudem auf farbige Varianten, tauchen sie das Gäste-WC in ein zauberhaftes Farbenmeer.

Ausreichend Stauraum

Als Badplaner sollten Sie den Stauraum im Auge behalten. Handtücher, Seife und Toilettenpapier sollten gerade im winzigen Badezimmer gut verstaut sein. Denn wahllos herumliegende Badutensilien wirken unruhig, zudem verkleinert die Unordnung das Badezimmer. Setzen Sie auf offene Regale, wo gerollte Handtücher als Eyecatcher fungieren und ausreichend Fläche für Leuchttürme, Seesterne, Kerzen oder kleine Buddha-Statuen vorhanden ist. Kleine Dosen und Schachteln in bunten Farben dienen der Aufbewahrung von Make-Up. Doch seien Sie vorsichtig, zu viele Gegenstände hinterlassen schnell einen überfüllten Eindruck. Auch im Spiegelschrank haben Sie ausreichend Platz, um zahlreiche Utensilien zu verstauen. Mögen Sie es kreativ? Halbierte oder geviertelte Holzscheiben an den Wänden bilden auffallende Ablagen, die Sie spielend mit Dübeln an der Wand befestigen. Auch Glas- oder Steinplatten bilden extravagante Hängeregale.

Die Seitenflächen am Waschbecken im Gäste-WC bieten eine ideale Lösung für einen Seifenspender, bei einem Waschtisch können Sie zudem Kerzen oder Blumen neben dem Aufsatzbecken drapieren – so zaubern Sie mithilfe kleiner Ideen eine gemütliche Gästetoilette. Bei einem Waschbecken mit Unterschrank profitieren Sie von ausreichend Stellplatz für Kosmetika, Reiniger und Vorräte. Erhält die hängende Variante aus höherwertigen Materialien den Vorrang, bleibt der Blick auf die Fliesen frei und Wischer sowie Staubsauger gleiten mühelos unter den Schrank. Optisch können Sie das Möbelstück an den Stil des Raumes anpassen: Geschwungene Fronten für moderne Einrichtungen, schmale Schränke im eckigen Design für puristische Bäder oder rustikale Varianten aus Holz für den gediegenen Landhaus-Charme. Achten Sie darauf, dass das Modell im Gästeklo keinen massiven Eindruck hinterlässt, sondern locker und luftig aussieht.

Wohnliche Farben für Gästebäder

Bei der Badgestaltung spielen die Wandfarben eine große Rolle. Ist der Raum beengt, sollten Sie bei der Gäste WC Gestaltung keine allzu dunklen Nuancen wählen. Weiß, Creme oder helle Pastelltöne lassen ein kleines Gäste-Bad größer wirken und verbreiten zudem wohnlichen Charme. Auch bei der Wahl des Badezimmerbodens ist Obacht angesagt. Helle Dielen oder strahlende Badfliesen untermalen den Charakter des Heimes, ohne dass das Gäste-WC optisch schrumpft. Sind Boden- und Wandverkleidung identisch, erhalten Sie den größtmöglichen Effekt. Mit farbigen Akzenten lockern Sie die Gestaltung mühelos auf: Ideal sind Mosaikfliesen in Altrosa, Badteppiche in Beere, Handtücher in warmem Braun oder auch kleine Dekorationen in Ihrer Lieblingsfarbe.

Vorsicht: Greifen Sie überwiegend auf große Fliesen zurück. Je weniger schmale Fugen dazwischen sind, desto größer erscheint der Raum.

Der Tausch von Fliesen ist keine Option? Kein Problem, auch für Mietwohnungen oder für ein kleines Budget gibt es Möglichkeiten, um die Optik der Fliesen zu ändern. Mit praktischen Fliesenaufklebern übertünchen Sie im Nu dunkle oder unschöne Muster. Die kostengünstige Variante lässt sich zudem rückstandslos wieder entfernen. Alternativ hilft Ihnen spezielle Fliesenfarbe, die Sie auf die gereinigten Stellen auftragen. Für Mietwohnungen ist diese weniger geeignet, da sie sich nur schwer entfernen lässt.

Kleine Akzente für die Stilnote

Nachdem Sie die grundlegende Planung des Badezimmers abgeschlossen haben, können Sie dem Raum Charakter verleihen. Freunde moderner Kunst können Regale und Fensterbänke nutzen, um kleine Skulpturen aus Glas, Stahl oder Stein zu platzieren. Kleine Kunstdrucke von Blumen bestärken den Landhausstil, während Sie mit Abzügen der Urlaubsfotos eine persönliche Note verbreiten. Sie mögen es natürlich? Handtuchkörbe aus Bast oder Weidenzweige betonen mit der leichten Struktur den luftigen Charakter. Industriellen oder nordischen Charme erwecken Achteck-Varianten aus Draht, farbtechnisch liegen Sie hier mit Kupfer oder Schwarz richtig. Mit saisonalen Dekorationen zu Ostern, Weihnachten oder Halloween können Sie die Besucher zudem auf die anstehenden Events einstimmen. Pflanzen sind ebenfalls eine gute Idee, um den Raum wohnlicher zu gestalten. In farbigen Übertöpfen in Vier- oder Sechseck-Form schenken Sie dem Gäste-WC kleine Farbakzente. Achten Sie bei der Wahl der Pflanzen darauf, dass sie das feuchtwarme Klima in dem Bad vertragen. Mit tropischem Grün wie Palmen, Zyperngras oder die schön blühende Guzmania verbreiten Sie ein Gefühl von Heiterkeit. Pflegeleichte Alternativen sind Kunstblumen, welche hohen Temperaturen sowie großer Luftfeuchtigkeit standhalten.

Pflanzen kleines Badezimmer

 

Gäste WC online bestellen

Lassen Sie sich von den zahlreichen Ideen zum Einrichten der kleinen Gästetoilette inspirieren, um Ihren Besuchern ein wohnliches Flair zu bieten. Auf Calmwaters finden Sie neben der Inspirationswelt zusätzlich ein großes Portfolio an Produkten, um die Planung mühelos umzusetzen: Kleine Waschtische fürs Gäste WC, stehende und wandhängende Toiletten und Spülkästen. Tatkräftige Unterstützung bei der Wahl der Artikel bieten ausgebreitete Datenblätter, detaillierte Artikelbeschreibungen sowie hochauflösende 360-Grad-Fotos. Zudem profitieren Sie beim Kauf von unserer deutschlandweiten Lieferung bis vor die Haustür. Bei Fragen steht Ihnen unser Support unter info@calmwaters.de gerne zur Verfügung.