Sicherer Versand Wunschlieferdatum Bestell-Schutz Kostenlose Retoure Service-Hotline 0202 261 592 30

Regendusche & Regenbrause

23 Artikel
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
von 7.5 bis 260.2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von 220 bis 500
von 65 bis 600
von 60 bis 1299
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Nach Oben
Unsere Versprechen:
Kostenlose Retoure

Bleiben Sie auf der sicheren Seite!
Kostenlose Rücksendung der Artikel.
Hotline 0202 261 592 30

Wunschlieferdatum

Heute bestellen, am Wunschtag erhalten. Keine Lagerzeiten, kein ungewisses Lieferdatum.

Bestell-Schutz

Wir prüfen jede Bestellung, damit Sie stets die passenden Artikel erhalten.

  • PayPal
  • Rechnung
  • Ratenkauf mit easycredit
  • Visa
  • Mastercard
  • Lastschrift
  • paydirekt
  • Vorkasse

Ratgeber

Regenduschen und Regenbrausen in guter Qualität kaufen Sie online beim Bad-Profi Calmwaters. Dort finden Sie XXL-Duschbrausen für höchsten Duschgenuss.

Regendusche Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist eine Regendusche?
  2. Regendusche: Was ist zu beachten?
  3. Was kostet eine Regendusche?
  4. Eine Regendusche installieren
  5. Kaufen Sie die Regendusche online!

Was ist eine Regendusche?

Morgens in der Dusche stehen, während viele kleine Tröpfchen aus der Duschbrause prasseln und den Körper in einen feinen Nieselregen hüllen. Durch den leichten Druck des Wassers lösen sich Verspannungen und selbst der Geist kommt zur Ruhe – herrlich, dieser Tropenschauer im heimischen Bad. Regenbrausen sind eine tolle Erfindung für das Bad, doch was ist überhaupt eine Regendusche? Hierbei handelt es sich um eine große Kopfbrause mit einem Wand- oder Deckenanschluss. Das Wasser fließt durch viele kleine Düsen, sodass es sich gleichmäßig verteilt und den gesamten Körper bedeckt.

Regendusche: Was ist zu beachten?

Die üppigen Brausen besitzen einen belebenden Effekt und verwandeln die Duschkabine in einen wahren Wellness-Tempel. Daneben tragen Regenbrausen tragen viele Gesichter. So tauchen manche Modelle dank der Beleuchtung die Dusche in ein buntes Farbenmeer, andere besitzen zusätzliche Duschstrahlarten für einen erfrischenden Wasserfall. Manche duschen gerne unter einer LED-Überkopfbrause, andere lieben Duschsysteme im Glas-Look. Doch worauf es wirklich beim Rain-Duschkopf wirklich ankommt, erfahren Sie in unserem Kaufratgeber!

Duschkopfbrause: fest installiert

Bei einem Regenduschkopf handelt es sich um eine XXL-Kopfbrause, beide Ausführungen haben daher viele Eigenschaften gemein. So hängen sie beide fest an Wand oder Decke. Bereits beim Einbau ist es wichtig, dass Höhe sowie Position der Überkopfbrause gut überlegt sind. Selten lassen sie sich zu einem späteren Zeitpunkt neu justieren. Das Wasser prasselt somit stets von oben auf Sie herab. Möchten Sie mal eben die Füße abbrausen oder bestimmte Körperteile abduschen, empfiehlt sich eine zusätzliche Handbrause oder gleich ein komplettes Duschsystem. Alternativ greifen Sie zur flexiblen Brause mit großer Sprayplatte und einer Regenstrahl-Funktion. So bleiben Sie unabhängig und genießen einen feinen Regenschauer.

Wie hoch hängt eine Regendusche?

Wir haben bereits erwähnt, dass es sich bei der Regenbrause um ein fest installiertes Element in der Dusche handelt. Doch wie hoch sollte die Rain-Kopfbrause überhaupt hängen? Hier gibt es keine direkte Antwort, denn die Höhe hängt maßgeblich von externen Faktoren ab. So spielt die Körpergröße eine wichtige Rolle, allein bei ausreichend Abstand zum Körper kann sich die Regenfunktion entfalten. In der Regel können Sie sich an folgender Formel orientieren:

Ihre Körpergröße + 20 bis 30 cm = Höhe der Regendusche

Messen Sie 178 cm, dann sollte der Abstand zwischen Unterseite Kopfdusche und dem Boden der Duschwanne zwischen 198 und 208 cm betragen. Dies gilt auch für Duschsysteme, bei denen die Duschbrause an einer Brausestange hängt. Mehrpersonen-Haushalte orientieren sich an der Körperlänge der größten Person.

Deckeneinbau oder wandhängend?

Regenwaldduschen lassen sich entweder wandhängend oder an der Decke installieren. Doch welche Variante kommt für Sie in Frage? Denken Sie daran, dass die Dusche mindestens 20 cm Abstand zum Körper benötigt, damit sich die Regenfunktion voll entfalten kann. Anhand dieser Maße lässt sich die Frage oft leicht beantworten. Hängt die Decke im Bad niedrig, wählen Sie am besten einen Deckenanschluss. Hängt sie sehr hoch, empfiehlt sich eine Wand-Regenbrause. Dann montieren Sie die Regenduschbrause anhand oben genannter Formel, damit Sie die Oberflächen problemlos zur Reinigung erreichen.

Regendusche – wie groß?

Ob Sie eine eckige oder runde Regenbrause bevorzugen, ist Geschmackssache. Ovale Ausführungen wirken oft zeitloser, während kantige Modelle modern wirken. Viel wichtiger ist die Wahl der Größe der Regendusche. Denn je größer die Sprühplatte, desto mehr Düsen haben auf der Sprayplatte Platz. Sind viele kleine Strahldüsen installiert, fühlt sich der Duschstrahl wie ein feiner, warmer Sommerregen an. Auf großen Platten haben dickere Düsen Platz, die für punktuelle Massagen sorgen.

Bei den Maßen der Regenduschbrause stehen zahlreiche Ausführungen zur Auswahl. Ist die Regendusche rund, orientieren Sie sich an dem Durchmesser der Sprühplatte. Beispiel: Regendusche 25 cm Durchmesser. Bei einer eckigen Variante hingegen erhalten Sie die genaue Länge und Breite des Produktes:

  • XXL-Kopfbrause 20 x 30 cm
  • Regendusche 30 x 30 cm
  • Regenduschkopf 30 x 40 cm
  • Regendusche 50 x 50 cm
  • Regendusche quadratisch 55 x 55 cm
  • Regendusche 60 x 80 cm
  • Regenwalddusche 80 x 90 cm
  • Regendusche 100 x 100 cm

Wie viele Strahlarten?

Der feine Nieselregen reicht Ihnen nicht aus? Erfreuen Sie sich an noch mehr Duschvergnügen und wählen Sie eine Regenkopfbrause mit verstellbarem Duschstrahl. Heute duschen Sie im warmen Tropenregen, morgen stehen Sie unter dem belebenden Wasserfall der Schwallbrause. Im Sortiment finden Sie Regenduschen mit lediglich einem Strahl sowie den Duschkopf mit bis zu drei Strahlarten (1jet, 2jet oder 3jet). Ob sich der Regenbrausekopf verstellen lässt, erfahren Sie auf der jeweiligen Produktseite. Auch der Produktname gibt Aufschluss darüber, bei Marken wie Hansgrohe erkennen Sie es zudem an dem Begriff "Jet". Zum Beispiel: 1jet für einen Strahl, 2jet für zwei Möglichkeiten und 3jet für drei Strahlvarianten. Übrigens, bei einer Brausegarnitur mit Regendusche besitzen Handbrause und Seitenbrause ebenfalls mehrere Strahlarten. Das sorgt für entspanntes Duschen im eigenen Heim. Noch mehr Luxus erhalten Sie mit einem Duschpaneel, das Überkopfbrause, Armatur und Brausestange in einem Gebilde vereint - ein elegantes Brauseset für das Traumbad!

Kalkarm: Regenbrause mit Silikondüsen

Wenn Sie stark kalkhaltiges Wasser haben, kennen Sie das Problem bestimmt: Kalk sammelt sich in den Düsen und nach einiger Zeit fließt das Wasser in einem kleinen Rinnsal aus dem Duschkopf. Oft sind die Düsen der Regendusche sogar komplett verstopft, sodass das pure Duschvergnügen der Vergangenheit angehört. Anstatt mühsam die Brause abzuschrauben und in Zitronensäure zu baden, greifen Sie lieber zu einer Regendusche mit Silikondüsen! In den kleinen Noppen sammelt sich der Kalk, welcher sich bereits durch leichtes Fingerrubbeln löst. Schon regnet wieder ein voller Schauer auf Sie herab.

Regendusche: der Wasserdruck

Nicht nur Kalk beeinflusst das Duschvergnügen, auch der Wasserdruck hat großen Einfluss darauf. Wer eine Duschbrause kauft, wünscht sich einen tropischen Schauer und keinen Fisselregen. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf den passenden Wasserdruck. Viele Modelle benötigen zwischen 0,5 und 5 bar, um einen kraftvollen Strahl zu formen.

Wassersparende Regendusche

Wasser ist ein kostbares Gut, dass es zu schützen gilt. Aufgrund der Größe und der vielen Düsen galten Regenduschen früher als Wasserschleudern. Heutzutage ist dies dank sparsamen Features kein Thema mehr. So verringert ein verbauter Durchflussbegrenzer die Wassermenge, die in die Regendusche fließt. Solch ein Mengenbegrenzer lässt sich oft nachträglich noch einbauen, um den Wasserdurchfluss bei einem älteren Duschkopf problemlos zu reduzieren. Damit die einzelnen Regentropfen weich und voluminös bleiben, mischt ein sogenannter Luftsprudler Wasser mit Luft. Aufgrund der Sparfunktionen wie EcoJoy (Grohe) oder EcoSmart (Hansgrohe) lässt sich der Wasserverbrauch der Regendusche um bis zu 60 Prozent reduzieren. Kombinieren Sie das Brauseset mit einem Thermostat, fließt das Wasser gleich in Wohlfühltemperatur aus der Duschbrause und die Energiekosten fallen ebenfalls geringer aus.

Regenkopfbrause: Messing oder Edelstahl?

Wie bei Armaturen und Wasserhähnen finden bei der Regenbrause in der Regel zwei Materialien Verwendung: Edelstahl und Messing. Eine Regendusche aus Edelstahl ist in der Regel langlebig, pflegeleicht und unempfindlich. Oft auch teurer. Eine günstige Alternative bietet Messing, welches durch eine hochwertige Verchromung ähnlich robust ist. Zusätzlich findet häufig Glas Verwendung, um für Duschsysteme mit edlem Look zu sorgen.

Was kostet eine Regendusche

Regenbrausen finden Sie in diversen Preiskategorien. Kleine, etwa 8 cm große Rain-Kopfbrausen erhalten Sie bereits für 8 Euro. Mit ein wenig Glück erstehen Sie sogar eine Regendusche im XXL-Format für günstige 15 Euro – aufgrund der dünnen Verchromung lässt die Haltbarkeit zu wünschen übrig. Ab einer Größe von 50 cm rechnen Sie lieber mit 50 – 80 Euro. Wer auf Marken wie Grohe und Hansgrohe vertraut, zahlt für große XXL-Duschköpfe etwa 100 Euro aufwärts. Denken Sie daran, dass zusätzlich zum Regenduschkopf weitere Anschaffungen nötig sind: Brausearm, Duscharmatur und eventuelle Unterputz-Installationen. Alternativ greifen Sie zu einem Regenduschen-Komplettset. Diese Duschgarnitur empfiehlt sich, wenn Sie auf eine Regendusche nachrüsten möchten. So sparen Sie sich das Durchstöbern von Badarmaturen und weiterem Duschzubehör wie Duschstange / Duscharm oder Brauseschlauch. Durch die Aufputz-Montage des Duschsystems sparen Sie sich zudem mühsame Umbauarbeiten! Preislich gesehen fällt es teurer aus. Für Duschsysteme ohne Armatur zahlen Sie zwischen 40 Euro und 1.000 Euro, Duschsysteme mit Thermostat kosten zwischen 140 Euro und 2.000 Euro. Wer Geld sparen möchte, wählt zudem eine Ausführung einer kleinen Marken wie Livingpool oder Sanlingo. Eine Duschsäule von Grohe oder Hangsrohe fällt eher in das höhere Preissegment.

Marke Regendusche Brausegarnitur
Livingpool Duschkopf Edelstahl, 50 cm: 80 Euro Set Texel: 165 Euro
Grohe Rainshower 360 Duo: 360 Euro Rainshower 310: 640 Euro
Hansgrohe Raindance Rainmaker: 2.500 Euro Rainmaker Select: 1.630 Euro

Eine Regendusche installieren

Nach dem Kauf geht es an den Einbau. Eine einzelne Regenduschbrause lässt sich gut mithilfe eines Brausearms an den Wand- oder Deckenanschluss befestigen – vorausgesetzt, die Unterputz-Installation ist soweit vorhanden. Leichter und für Laien leichter anzuschließen die Aufputz-Variante über ein Steigrohr. Gerade bei einem Komplettset fällt der Einbau so um ein vielfaches leichter.

Montagearten des Regenduschkopfes

Regendusche mit Wandanschluss Regenbrausekopf mit Deckenanschluss
Die Brausegarnitur lässt sich über einen Wasseranschluss in der Wand montieren und benötigt einen Duschwarm oder Brausearm. Für eine Aufputz-Montage genügt ein Steigrohr (Duschsystem). Die Deckenmontage der Regendusche erfolgt über einen Duscharm / Brausearm oder direkt am Wasseranschluss. Nur für Aufputz-Montage.

Kaufen Sie die Regendusche online!

Dank unseres Kaufratgebers gehen Sie gut informiert in den Kauf der neuen Regendusche. Anstatt sich durch das Sortiment im Baumarkt oder im Fachhandel zu kämpfen, stöbern Sie lieber bequem von Zuhause aus in unserem Sortiment an Regenduschen. Unsere Auswahl umfasst zahlreiche Produkte; von dem losen Regenduschkopf über das Regenduschen-Komplettset bis hin zum praktischen Zubehör. Dank der verschiedenen Filter lässt sich die Wahl problemlos eingrenzen, damit Sie schnell das passende Produkt entdecken. Die einzelnen Regenwaldduschen erhalten Sie in unterschiedlichen Größen, niedliche Durchmesser von 8 cm bis hin zu großen 50 cm. Auch bei den eckigen Modellen haben Sie freie Wahl: 22 x 22 cm bis zu satten 50 x 50 cm. Für ein hohes Maß an Komfort entdecken Sie Regenduschen im XXL-Format mit bis zu 3 Strahlarten (3jet) – so lässt es sich in der Dusche herrlich entspannen. Detaillierte Informationen erhalten Sie auf den einzelnen Produktseiten, wo Sie mit Datenblättern, Maßzeichnungen und Beschreibungen alles Wissenswerte zur Regenduschbrause erfahren. Legen Sie das passende Produkt in den Warenkorb und bestellen Sie die Regendusche gleich online. Dank des schnellen Versands bringt Ihnen der Postbote das Schmuckstück innerhalb weniger Tage bis zur Haustür. Eine Abholung ist nicht möglich.

#